1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Adventliche Stimmung auf Weihnachtsmarkt

Dormagen : Adventliche Stimmung auf Weihnachtsmarkt

Am Freitagabend wurde der zehntägige Weihnachtsmarkt vor dem Historischen Rathaus eröffnet. Die einheitliche Beleuchtung kann begeistern.

Das Lob kam vom Ersten Bürger der Stadt: "Das ist seit Jahren der schönste Weihnachtsmarkt", sagte Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann angesichts der Dekoration der Buden auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus. Bei der Eröffnung des zehntägigen Weihnachtsmarktes gestern Abend kam auch die einheitliche Weihnachtsbeleuchtung für 50 Laternen auf der Kölner Straße bestens zur Geltung: Aus den Erlösen der Vorjahre konnten leuchtende Sterne und Kometen angeschafft werden.

 Die Kinder der Kita "Villa Bunte Wolke" aus Delrath sangen auf der Bühne vor dem hell erleuchteten Historischen Rathaus.
Die Kinder der Kita "Villa Bunte Wolke" aus Delrath sangen auf der Bühne vor dem hell erleuchteten Historischen Rathaus. Foto: L. Hammer

Trotz des Regens waren zahlreiche Dormagener zur Weihnachtsmarkt-Eröffnung gekommen, was Organisatorin Agnes Meuther und ihr Weihnachtsmarkt-Team sehr freute. Stadt-Pressesprecher Harald Schlimgen führte durchs Programm und konnte zum Auftakt die Kinder der Kita "Villa Bunte Wolke" aus Delrath ankündigen, die das Lied von "Leo Spekulatius", dem Lebkuchenmann, vortrugen. Auch die Waldhornbläser der städtischen Musikschule schmetterten ein Adventslied: "Heut' ist Nikolausabend da". Der Bayer Männerchor unter der Leitung von Horst Herbertz sang trotz stärker werdenden Regens mit den ausharrenden Besuchern Adventslieder.

Hell erstrahlte das Historische Rathaus, an dem 24, von Kindergärten und Schulen gestaltete Adventskalender-Bilder von "Kinderweihnachts-Träumen" hängen, die gestern einzeln von Bürgermeister Hoffmann, von der Weihnachtsmarkt-Organisatorin Meuther und von Jobst Wierich vom Sponsor Currenta vorgestellt wurden. Klemens Diekmann, der neue Geschäftsführer der Energieversorgung Dormagen (evd), trat in einem 650-Watt-Fahrradrennen gegen Bürgermeister Hoffmann an — und gewann um einige Sekunden, da sein Weihnachtsbaum als erster aufleuchtete: "Das war um Haaresbreite — und wirklich anstrengend", sagte der Sieger hinterher.

Die Wunschbaum-Aktion des Lions Clubs Dormagen, erläuterte Vizepräsident Theo Ditz: "Wer Kindern ein Geschenk machen möchte, kann eine der Karten am Lions-Baum abnehmen und bis zum 14. Dezember das entsprechende Präsent bei Spa & Garden an der Kölner Straße abgeben." Gemeinsam mit der Caritas und der Dormagener Tafel haben die Lions Kinderwünsche von sozialschwachen Familien gesammelt und auf die Karten geschrieben. "Wir sorgen dafür, dass die Geschenke bei den Kindern bis zum Heiligen Abend ankommen", betonte Ditz.

Auf dem Programm des Weihnachtsmarktes, der täglich von 10 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet hat, steht am 5. Dezember um 17 Uhr der Nikolausumzug, der mit einer Bescherung vor dem Rathaus endet. Am 6. Dezember steht die Feuerwehrkapelle um 18 Uhr auf der Rathausbühne. Am 7. Dezember beginnt um 11 Uhr das integrative Kinderfest mit Schnee aus der Skihalle. Um 17 Uhr treten die "Rabaue" mit ihrem Weihnachtsprogramm auf, ab 18 Uhr folgt eine Apres-Ski-Party mit DJ Marc Pesch. Am 8. Dezember geht das Schnee-Vergnügen von 12 bis 18 Uhr weiter.

(NGZ)