1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: A57: Feuerwehr befreit Person nach Unfall

Dormagen : A57: Feuerwehr befreit Person nach Unfall

In der Nacht zu Dobberstag ist es auf der Autobahn 57 nahe der Raststätte Nievenheim zu einem schweren Verkehrsunfall mit Verletzten gekommen. Ein mit drei Menschen besetzter VW aus den Niederlanden war gegen 1.35 Uhr in die Leitplanke gekracht.

Dabei wurde der Beifahrer im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr habe den Wagen von der Leitplanke wegziehen müssen, um den Verunglückten befreien zu können, berichtete Dormagens Stadtbrandmeister Gerd Gleich. Insgesamt waren einschließlich Rettungsdienst 35 Helfer ausgerückt, um das Auto zu bergen und die Verletzten zu versorgen.

Beteiligt waren Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Dormagen und der Löschzüge Hackenbroich, Dormagen-Mitte und Delhoven. Die Autobahn 57 in Fahrtrichtung Neuss musste für die Bergungsarbeiten rund eine Stunde gesperrt werden. Der Einsatz der Feuerwehr endete gegen 3 Uhr.