1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: 40-Tonner steckt auf Feldweg fest

Dormagen : 40-Tonner steckt auf Feldweg fest

Der Winter, ungenügende Beschilderung und offenbar schlecht informiertes Kartenmaterial des LKW-Navis haben drei Mitarbeitern der Firma Kapell-Estriche am Dienstag einen langen Aufenthalt in Rheinfeld beschert.

Fahrer Sebastian Hurtz und Kollege Maximilian Kapell waren Dienstag am frühen Morgen mit ihrem Iveco 40-Tonner, beladen mit Sand und Zement, auf dem Weg von Schwalmtal zu einer Baustelle am Merheimer Lehm. Das neue Navi lotste sie auf einen Feldweg parallel zur Rheinfelder Straße, der mit seiner Mischung aus Schlamm und Eis zur Falle wurde – der Lastwagen blieb stecken, beschädigte einen Zaun und konnte trotz einiger Bergungsversuche, unter anderem durch Spezialfahrzeuge der Firma Colonia, nicht freigeschleppt werden – ein Abschleppfahrzeug blieb sogar selbst stecken.

Bis zum Abend hofften die beiden Fahrer und Chef Thomas Kapell auf Hilfe – immerhin spendierten Anwohner Schnittchen und Kaffee. Am Mittwoch soll ein neuer Bergungsversuch starten.

(dhk)