26. Top-West-Fest mit drittem "Markt der Vereine" in Dormagen

Dormagen: Auch Oktoberfest wird gefeiert : Top-West feiert sein 26. Fest

Zum dritten Mal präsentiert sich in Horrem auch ein großer „Markt der Vereine“.

Die Interessengemeinschaft (IG) Top-West lädt für Sonntag, 13. Oktober, zum  traditionellen Top-West-Fest ein und hat sich dabei zur 26. Auflage etwas Besonderes einfallen lassen: Zahlreiche Vereine aus Dormagen und Umgebung präsentieren sich beim „3. Dormagener Markt der Vereine“ mit einem Infostand sowie mit Vorführungen und Mitmach-Aktionen.

Ein „Aerotrim“ gibt es am Sonntag bei Mercedes Kniest. Foto: IG Top West

Das besondere Geschenk zum 26. Top-West-Fest: Die teilnehmenden Vereine erhalten eine Spende in Höhe von 150 Euro für ihre (Jugend-)Kasse.

Von 13 bis 18 Uhr präsentiert sich ein breites Vereinsspektrum mit Infoständen, aber auch Aktionen zum Mitmachen und Zuschauen: Bereits angemeldet haben sich die Fechter des TSV Bayer Dormagen, die Mitmach-Fechten bei Mercedes Kniest anbieten. Dort stehen auch der Kammerchor an der Basilika Knechtsteden und der Gospelchor Good News mit ihren Infoständen. Zudem bietet das Autohaus Kniest ein buntes Familienprogramm mit Kinderhüpfburg, Kinderschminken und Luftballonmodellage sowie Grillstand und Getränkepavillon.

Der Eselpark Zons mit seinen Langohren sowie Wildtierpflege und -schutz Nievenheim präsentieren sich beim Autohaus Gottfried Schultz. Hier findet auch das schon traditionelle Oktoberfest statt. Im Bogenschießen können sich die Besucher bei der St. Hubertus Bruderschaft Horrem versuchen, die ihren Stand bei der Firma Janning aufbaut. Mit dabei sind auch die Kampfkunstakademie Shirai Dormagen und der Verein „Stille Geburten“, die beim Sonderpreisbaumarkt stehen.

Die Cheerleader des FC Delhoven 1922 informieren und präsentieren sich beim Autohaus Louis Dresen, das ein zünftiges Oktoberfest veranstaltet. Beim Autohaus Heinen erwarten die Besucher die „Pänz vum Rhing“, die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Kölner Rheinveilchen, mit ihren beeindruckenden Tanzvorführungen.

Norbert Heinen, Vorsitzender der IG Top-West, betont den sozialen Aspekt des Top-West-Festes unter dem Motto „Markt der Vereine“: Dass „Dormagen“ und „Vereine“ zusammengehören, weiß der Fan und Förderer der Handball-Bundesliga-Mannschaft des TSV Bayer Dormagen aus langjähriger Erfahrung, zumal er auch Karnevalist und Freund des Schützenwesens ist.

Ab 9 Uhr reisen die ersten Trecker an, um sich auf dem HIT-Markt-Parkplatz zu präsentieren. Begleitet wird das Ganze von einem Programm, das für die ganze Familie und jede Altersgruppe besondere Attraktionen bietet. Besucher, die sich für Autos interessieren, finden in Top-West eine Auswahl, die ihresgleichen zwischen Köln und Düsseldorf sucht. Beinahe alle namhaften Automarken sind vertreten, dazu gesellen sich zahlreiche Dienstleister.

Imbissstände mit Spezialitäten, Verkostung und Getränkestände freuen sich auf viele Gäste.Begleitet wird das Top-West-Fest mit dem „Markt der Vereine“ von einem verkaufsoffenen Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr können die Besucher durch den TopWest-Einkaufspark bummeln, in den Fachmärkten, Fachgeschäften und Unternehmen einkaufen und das bunte Familienprogramm genießen.