Dormagen: 14 Wohnungen im Herzen der City

Dormagen : 14 Wohnungen im Herzen der City

Wohnen mitten in der Stadt ist chic und in. Immer mehr Menschen zieht es in die Innenstädte, weil dort die (Einkaufs-)Wege kurz sind, die Lebendigkeit durch Sport- und Kulturangebote locken.

Das ist in Dormagen nicht anders. Umso glücklicher sind Hans Josef und Stefan Schlömer, an der Straße Unter den Hecken ein knapp über tausend Quadratmeter großes Grundstück erworben zu haben, auf dem sie ein ehrgeiziges Wohnprojekt verwirklichen wollen.

Schräg gegenüber der Rückseite der VR Bank werden 14 anspruchsvolle Eigentumswohnungen gebaut. "Wir sind von diesem Standort überzeugt", sagen Vater und Sohn Schlömer, die an der Salm-Reifferscheidt-Allee in Hackenbroich eine Bauträger-Gesellschaft betreiben.

Drei Millionen Euro investieren sie in dieses Projekt, das sich rentieren wird, so sagen sie. Denn die Nachfrage ist da. "Kaum stand das Bauschild, schon kamen die ersten Nachfragen", sagt Stefan Schlömer. Aus Dormagen, aber auch aus der Region, Neuss, Rommerskirchen, Pulheim.

Es wird am Ende ein dreigeschossiges Wohnhaus mit Staffelgeschoss. Hinzu kommen elf Stellplätze in Garagen und drei in Carports. Die Zufahrt erfolgt über den Parkplatz Unter den Hecken. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 51 und 116 Quadratmetern. Käufer müssen, so sagen die Schlömers, zwischen 2500 und 2700 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch legen. Zielgruppe sind Kapitalanleger ebenso wie Selbstnutzer, "zum Beispiel Hausbesitzer, die sich altersbedingt kleiner setzen wollen".

Die Voraussetzungen loszulegen sind vorhanden: Die Baugenehmigung liegt vor, im Mai beginnen die Bauarbeiten (ausgeführt von der Firma Adolf Rohde, ebenso aus Hackenbroich). Bezugsfertig sollen die Eigentumswohnungen Unter den Hecken dann Ende Juni kommenden Jahres sein.

(schum)
Mehr von RP ONLINE