Dinslaken: Züge fahren eher wieder

Dinslaken: Züge fahren eher wieder

Der Zugverkehr über die beschädigte Strecke zwischen Dinslaken und Voerde wird nach Angaben der Deutschen Bahn bereits ab Dienstag, 6. April, wieder ohne Einschränkungen laufen.

Demnach wird die Reparatur von Gleisen und Bahnschwellen eine Woche früher erledigt sein, als von der Bahn ursprünglich angenommen. Den Schaden hatte ein auf 500 Metern entgleister Kohlenwaggon eines Güterzuges verursacht. Wie die Deutsche Bahn gestern mitteilte, werden über das Osterwochenende vom 2. bis 5. April keine Züge ausfallen.

Bis einschließlich 1. April ist der Fahrplan wie folgt verändert: Die Züge der Linie RB 33 fallen zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Wesel aus. Die Züge der Linie RE 5 fahren mit Verspätungen. Die Züge der Linie RB 35 fahren nachts und zu den Hauptverkehrszeiten mit Verspätungen. Die Züge der RB 35 ab Wesel bis Oberhausen fallen von 9.44 bis 13.44 Uhr sowie 19.44 bis 21.44 Uhr aus; die Züge ab Oberhausen bis Wesel fallen von 8.51 bis 13.50 Uhr sowie von 19.50 bis 22.51 Uhr aus.

(RP)