1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Zeelink-Gegner sammelten Spenden für eine Klage

Widerstand gegen umstrittene Gasleitung : Zeelink-Gegner sammelten Spenden für eine Klage

Die Initiative gegen die Gasleitung klärte bei ihrer Aktion in Voerde auch auf und ist für jede Unterstützung dankbar

Für die Kunden des Voerder Marktkaufs waren die Gegner der Zeelink-Pipeline am Samstagmorgen kaum zu übersehen. Mit Warnwesten und großen, selbstgemalten Plakaten standen sie zwischen den Kassen des Supermarktes und dem Ausgang, machten Werbung für ihre Sache und sammelten Spenden. Die Initiative „Nein zur Zeelink-Pipeline durch unser Dorf“ bereitet sich auf eine Klage gegen das Projekt vor und sammelt dafür Geld „Wenn jeder Betroffene einen Euro spenden würde, wären wir schon ein ganzes Stück weiter“, sagt Dagmar Schmütz, die hier für Unterstützung gegen die Gaspipeline wirbt.

Dabei müsste man den Begriff des „Betroffenen“ weiter fassen, als nur die direkten Anwohner der geplanten Pipeline in den Blick zu nehmen. „Viele Menschen wissen nicht, dass sie später täglich über die Trasse fahren werden“, sagt Dagmar Schmütz. Neben dem Sammeln von Spenden für eine Klage gegen das Pipeline-Projekt klären die Zeelink-Gegner die Bürger daher auch direkt auf.

Die Reaktionen fallen gemischt aus. Einige Leute gehen einfach vorbei, ohne auf Ansprachen zu reagieren. Andere halten an und reden. Viele nehmen Überweisungsvordrucke mit oder werfen Geld in die bereitgestellten Sparschweine. „Ich gehe davon aus, dass heute einige Hundert Euro hier zusammengekommen sind, wobei sich das noch nicht sicher sagen lässt“, sagt Astrid Dieckmann von den Zeelink-Gegnern in Voerde. Und die Gegner der Pipeline sammeln nicht nur Geld, sondern auch Argumente: „Wir sind da für jede Unterstützung dankbar“, sagt Astrid Dieckmann. „Man kann sich auch noch immer an die Klage anschließen.“

Die Sammlung von Spenden soll fortgesetzt werden. Am Freitag möchte man auf dem Spellener Bauernmarkt mit einem Stand vertreten sein und am Samstagvormittag noch einmal beim Voerder Marktkauf sammeln.

(fla)