Dinslaken: Wie die Dinslakener im Jahr 1820 lebten

Dinslaken : Wie die Dinslakener im Jahr 1820 lebten

Wie sah Dinslaken im 19. Jahrhundert aus und was passierte zu dieser Zeit? Als Julius Heinrich von Buggenhagen, ehemaliger Landrat des Kreises Dinslaken, erzählt Gästeführer Eduard Sachtje heute bei einer Führung durch die Stadt alles über die Zeit um 1820, als Dinslaken noch ein kleines Ackerbauernstädtchen war. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Museum Voswinckelshof.

Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Anmeldung ist möglich bei der Tourismusförderung unter Telefon 02064 66498 sowie E-Mail: Gesa.Scholten@dinslaken.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE