Was der Wechsel auf eine weiterführende Schule kostet

Schustart : Hefte, Pinsel, Bücher: So teuer ist Schule

Unterrichtsmaterialien sind teuer: Was die einzelnen weiterführenden Schulen für den Unterricht verlangen, ist unterschiedlich. Monika Kos vom gleichnamigen Schreibwarenfachgeschäft in Dinslaken gibt einen Überblick.

(akw) Am Mittwoch beginnt das neue Schuljahr. Für die Schüler bringt es viel Neues, und auf die Eltern kommen Kosten für Materialien zu – vor allem bei Erstklässlern und den die Schule wechselnden Fünftklässlern. Die hiesigen weiterführenden Schulen fertigen größtenteils Materiallisten für Fünftklässler und ihre Eltern an – und geben sie in der Regel beim ersten Kennenlernen schon vor den Sommerferien heraus. Eine Ausnahme ist das Gymnasium Voerde: Hier, so die Koordinatorin der Orientierungsstufe, Gertrud Baumann, geben die Fachlehrer im Verlauf der ersten Schulwoche bekannt, welche Materialien für den Unterricht gebraucht werden. „Die Eltern machen aber keinen Fehler, wenn sie schon einmal je einen Collegeblock in liniert und kariert besorgen.“

Linierte und karierte Hefte im DIN-A4-Format mit mehr oder weniger Rand fordern die Schulen vor allem für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Hinzu kommt für jedes Heft auch ein entsprechender Umschlag; die Farben der Umschläge geben in der Regel die Fachlehrer vor. Für die weiteren Fächer, darunter die Naturwissenschaften Biologie, Chemie oder Physik, Erdkunde, Geschichte, Politik – manchmal zusammengefasst unter dem Fach Gesellschaftslehre –, Religion oder Musik werden in der Regel Schnellhefter – aus Pappe oder Plastik – vorgeschrieben sowie teilweise auch Blanko-Hefte im DIN-A4-Format. Für das Fach Kunst benötigen die angehenden Fünftklässler einen Malblock im A3-Format sowie Wasserfarbmalkasten und ein Pinselset aus Borsten- und Haarpinseln. Für den Sportunterricht benötigen die Fünftklässler Hallenschuhe mit heller Sohle, Sportschuhe für draußen mit dunkler Sohle sowie Sporthosen und -shirt. In Einzelfällen schreiben die Schulen außerdem Badehose beziehungsweise Badeanzug und Badeschlappen auf ihre Materiallisten. Allgemein und fächerübergreifend angeschafft werden müssen etwa Füller, Lineal und Geodreieck, Tintenkiller oder ein Hausaufgaben- beziehungsweise Merkheft.

„Die gesamten Kosten für die Materialien eines Schulwechsels zu uns lassen sich kaum schätzen“, sagt Yvonne Beutner, Erprobungsstufenkoordinatorin am GHZ-Gymnasium. Sie hingen beispielsweise davon ab, ob die Eltern sich für Markenhefte und einen teuren Füller entscheiden oder ob sie auf die Angebote aus dem Discounter zurückgreifen. „Wir geben die Marken der Materialien nicht vor“, betont auch Thomas Nett, Schulleiter am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG). Ebenfalls ist es an den weiterführenden Schulen möglich, Materialien aus der Grundschule weiter zu verwenden. So etwa am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG). „Es ist nicht erforderlich, Sportsachen sowie Zirkel oder Wasserkasten neu anzuschaffen“, sagt Sarah Kasperek, Erprobungskoordinatorin am OHG.

Beim einzigen Schreibwarenfachgeschäft in Dinslaken, dem Schreibwarenfachgeschäft Kos an der Helenenstraße, legt Inhaberin Monika Kos Wert darauf, „dass wir vernünftige Materialien führen“. So seien die Hefte allesamt mit 90-Gramm-Papier bestückt und dicker als die vor Schuljahresbeginn zum Beispiel im Discounter angebotenen Hefte. „Und höhere Qualität kostet natürlich auch etwas mehr“, erklärt Kos.

Ein normales Heft im DIN-A4-Format kostet bei Kos beispielsweise 90 Cent, für entsprechende Heftumschläge werden im Durchschnitt 60 Cent fällig. Schnellhefter kosten durchschnittlich ebenfalls so viel. Auch für Monika Kos ist es schwierig, die Materialkosten bei einem Schulwechsel genau zu schätzen. „Ich würde sagen, dass die Kosten so zwischen 25 und 50 Euro liegen“, sagt sie. Es mache zum Beispiel einen Unterschied, ob Eltern ein gefülltes Mäppchen kauften (bei Kos kostet dies rund 15 Euro) oder ob sie es selbst bestückten. Zu den Kosten kämen allerdings noch die Schulbücher.

Allein bei den anzuschaffenden Büchern gibt es Unterschiede an den Schulen: Am Gymnasium im Gustav-Heinemann-Schulzentrum (GHZ) wird der vorgeschriebene Elternanteil zur Anschaffung des Englisch-Workbooks genutzt, am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) zahlen die Eltern für die Workbooks in den Fächern Deutsch und Englisch. An der Ernst-Barlach-Gesamtschule (EBGS) müssen die Eltern die begleitenden Arbeitshefte für Deutsch, Englisch und Mathe sowie einen Atlas, der von der 5. bis zur 10. Klasse benötigt wird, kaufen. Das erforderliche Wörterbuch „wird zum großen Teil vom Förderverein gesponsert“, erklärt Karen Lempert, Abteilungsleiterin für die 5. und 6. Klassen. Am Gymnasium Voerde müssen die Eltern das Englisch-Workbook anschaffen sowie einen Atlas, an der Gesamtschule Hünxe ist aus dem Eigenanteil das Englischbuch zu bezahlen. An der EBGS bietet die Schülerfirma zu einem vergünstigten Preis die sogenannte „Bunte Tüte“ an, die die meisten der benötigten Schreibwaren enthält.

Am OHG gibt es die Möglichkeit, sogenannte Freiarbeitsklassen zu besuchen. „Wollen die Kinder daran teilnehmen, müssen die Eltern in den Förderverein eintreten“, erklärt Erprobungskoordinatorin Sarah Kasperek. Der entsprechende Jahresbeitrag koste 30 Euro.

Die Füller der Marke „Lamy“ sind laut Monika Kos die, die am häufigsten nachgefragt werden. Foto: FUNKE Foto Services

Am Gymnasium Voerde steht ein eigens entworfener Schulplaner auf der Materialliste. „Der Schulplaner zum Preis von sechs Euro muss von den Eltern bezahlt werden und kann direkt nach dem Schulstart bei den Klassenleiterteams erworben werden“, erklärt Gertrud Baumann, Studiendirektorin mit der Funktion der Koordination der Orientierungsstufe. Der Schulplaner sei für sämtliche Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus gedacht – so zum Beispiel für Entschuldigungen oder Mitteilungen. Hierin könne jedes Kind nachschauen, welche Aufgaben es erledigen müsse. Ein weiterer Kostenpunkt am GV entstehe durch das spezielle Mensa-Bezahlsystem. Die Anfertigung der Mensakarte kostet 16 Euro (zehn Euro Startguthaben, sechs Euro für die Herstellung der Karte).

(akw)
Mehr von RP ONLINE