1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken/Voerde/Hünxe: Was Banken Sparern bieten und nehmen

Dinslaken/Voerde/Hünxe : Was Banken Sparern bieten und nehmen

Anlässlich des heutigen Weltspartags gibt es Aktionen der Geldunternehmen - und teils Gebühren.

Heute ist Weltspartag. Viele Kreditinstitute bieten deshalb rund um den 30. Oktober verschiedene Aktionen an.

Bei der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe gibt es das Angebot zum Weltspartag für Kinder - und zwar zwei Wochen lang. "Wir wollten ihnen länger die Möglichkeit geben, zur Sparkasse zu gehen", begründet Sprecher Reinhard Hoffacker das. Alle Kinder, die ihr Erspartes seit dem 23. Oktober auf ihr Konto eingezahlt haben oder das noch bis zum 4. November tun, erhalten als Dankeschön ein Geschenk. Eigentlich sollte das "Frieda", ein Kuschelschaf, sein. Ein Diebstahl hat jedoch dafür gesorgt, dass die Kinder nun ein anderes Spielzeug erhalten. Je nach Alter eine Weltkarte zum Ausmalen oder eines von zwei Spielen. Das Einzahlen von Münzen ist für Kunden der Sparkasse das ganze Jahr über kostenlos. Hoffacker: "Unsere Privatkunden können das Hartgeld jederzeit bei uns zählen lassen, dafür nehmen wir keine Gebühren." Das eingezahlte Geld werde dann auf dem Konto gutgeschrieben.

Auch bei der Volksbank Dinslaken steht eine Woche unter dem Gedanken des Sparens: Noch bis heute können Kinder an einem Gewinnspiel teilnehmen: Wenn sie Geld auf ein Konto einzahlen, gibt es Plüschtiere oder Bälle als Präsente. "Die Einzahlungen aufs Konto sind natürlich kostenfrei, für Kinder aber sowieso das ganze Jahr über", sagt Vorstandsmitglied Claus Overlöper.

Erwachsene hingegen werden bei der Volksbank Dinslaken zur Kasse gebeten, wenn sie Münzen einzahlen. "Wir geben sogenannte Safebags zum Preis von fünf Euro heraus", erklärt Overlöper. Die könnten Kunden mit ihrem Kleingeld füllen und abgeben. Kosten entstünden, weil mittlerweile jede Münze und jeder Schein von der Bank auf Echtheit überprüft werden müsse. Dadurch sei die Münzbearbeitung umständlicher und teurer geworden. Ihr Münzgeld kostenlos abgeben können Volksbankkunden in Dinslaken derzeit aber in der Hauptstelle am Neutor. Dort teste die Volksbank eine Münzzählmaschine, in der Probephase sei die Nutzung noch kostenlos.

Die Volksbank Rhein-Lippe, die unter anderem Filialen in Voerde und Hünxe unterhält, hat ihre Sparwoche bis Freitag. Auch hier erhalten Kinder kleine Präsente, wenn sie ihr Geld einzahlen. Es gibt zum Beispiel ein Wärmekissen oder ein Objektiv fürs Smartphone. "In der Sparwoche nehmen wir Kleingeld unserer Kunden generell kostenlos an", erklärt Bereichsleiter Wolfgang Hofacker. Außerhalb der Sparwoche fällt ab Beträgen von 50 Euro Münzgeld eine Aufbereitungsprämie an: Kunden, die Münzgeld im Wert von 50 bis 300 Euro einzahlen, zahlen drei Euro, darüber hinaus fällt jeweils eine Gebühr an, die ein Prozent des Betrages beträgt.

Die Commerzbank Dinslaken macht nicht mit beim Weltspartag. "Solange jemand aber Kunde bei uns ist, zahlt er das ganze Jahr über keine Gebühren, wenn er seine Münzen einwirft", erklärt Kundenberaterin Daniela Lambert. Das Geld werde vom Automaten gezählt und die Summe gutgeschrieben.

(akw)