Dinslaken: Wahlhilfen für Menschen mit Sehbehinderung

Dinslaken: Wahlhilfen für Menschen mit Sehbehinderung

Mittlerweile sind die ersten Briefwahlunterlagen für die kommende Landtagswahl verschickt, und einige Wähler und Wählerinnen dürften sich bereits gefragt haben, warum die rechte obere Ecke auf ihren Stimmzetteln fehlt. Da waren nicht etwa finstere Mächte am Werk, die den Wahlzettel kennzeichnen oder ungültig machen wollten. Im Gegenteil - diese fehlende Ecke macht es möglich, dass bei der Landtagswahl 2017 auch Menschen mit Seheinschränkungen ihre Stimme eigenständig abgeben können.

Im Vorfeld müssen diese sich jedoch um einige Dinge kümmern. So können Blinde, sehbehinderte und hörsehbehinderte Menschen eine Schablone für den Stimmzettel verwenden. Diese ist Teil des Wahlhilfepakets und wird Menschen, die in einem Sehbehindertenverein in Nordrhein-Westfalen organisiert sind, automatisch zugestellt. Zum Wahlhilfepaket gehören neben der Wahlschablone zusätzlich eine CD, mit der man sich die Stimmzettelinhalte anhören kann und eine Anleitung für die Benutzung der Schablone. Menschen mit einer Seheinschränkung, die nicht in einem Blinden- und Sehbehindertenverein organisiert sind, können diese Wahlschablone beim Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein unter der Rufnummer 0180 5666456 kostenlos anfordern.

Und dann kommt die fehlende Ecke des Stimmzettels zum Einsatz. Seheingeschränkte Menschen können mit Hilfe dieser Kennzeichnung erkennen, wo die Vorder- und Rückseite des Stimmzettels ist. Der Stimmzettel wird nun passgenau in die vorgesehene Schablone hineingeschoben und an den ausgestanzten Feldern der Vorderseite angekreuzt. Diese Löcher sind zur Orientierung mit erhabener Normalschrift und Blindenschrift gekennzeichnet. Menschen, die unter einer eingeschränkten Lesefähigkeit leiden, können sich die Wahlunterlagen auf Anforderung in Großdruck zustellen zu lassen. Auch ist es Beeinträchtigten bei Bedarf gestattet, sich durch eine weitere Person unterstützen zu lassen. Diese Person kann selbst bestimmt werden, ansonsten können auch Mitglieder des Wahlvorstandes im Wahllokal vor Ort um Hilfe gebeten werden.

  • Kreis Mettmann : Schablone hilft beim Wählen

Auskunft über die Unterstützungsmöglichkeiten zur Landtagswahl erteilt der Behindertenbeauftrage der Stadt Dinslaken, Dieter Holthaus. Telefon 02064 66477, E-Mail: dieter.holthaus@dinslaken.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE