1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Volkshochschule stellt ihr neues Programm vor

Dinslaken : Volkshochschule stellt ihr neues Programm vor

Schwerpunkt liegt auf Johannes Gutenberg. Zum Auftakt geht es mit Jürgen Wiebicke "Zu Fuß durch ein nervöses Land".

Am 3. Februar 2018 jährt sich der Todestag von Johannes Gutenberg zum 550. Mal. In Erinnerung an den Mainzer Drucker und Erfinder lautet das aktuelle Semesterthema der VHS für das Frühjahr 2018 einfach und plakativ "Schwarz auf Weiß". Im neuen Programm befinden sich zahlreiche Veranstaltungen, die sich historisch, kalligraphisch und literarisch mit den Themen "Gutenberg, Schrift, Drucken" befassen, wie der neue VHS-Leiter Werner Schenzer gestern bei der Vorstellung erklärte. In Zusammenarbeit mit Bibliotheksleiterin Edith Mendel gebe es auch interessante Kinder- und Jugendangebote zum "Gutenberg-Jahr" in der Stadtbibliothek.

"Schwarz auf Weiß" stehe als Begriffspaar für klare und saubere Abgrenzungen, so Schenzer. In einer immer komplexeren Welt existiere bei vielen Menschen ein starkes Bedürfnis nach Orientierung und gesicherten Maßstäben. "Zu unserer Semestereröffnung am 29. Januar ab 19.30 Uhr im Dachstudio begleitet uns der WDR-Journalist und Philosoph Jürgen Wiebicke 'Zu Fuß durch ein nervöses Land' auf der Suche nach Menschen, die sich um mehr kümmern als um ihr privates Wohlbefinden - und gerade deshalb glücklich sind."

Neben diesen thematischen Veranstaltungen findet man im neuen Semester über 500 Kurse, Seminare und Vorträge aus allen Programmbereichen. Fast 250 Kursleitende werden 11 600 Unterrichtsstunden geben. 19 Integrationskurse sind geplant, aktuell gibt es über 300 Sprachkursteilnehmer.

Als Aufgaben für 2018 nannte Schenzer die Digitalisierung und Erweiterung der Lernwelten, Kursleiter- und Mitarbeiterqualifikation, Entwicklungskooperation mit der VHS Kreis Wesel, Kundenkommunikation, VHS-Facebook-Auftritt, Aktualisierung von Technik in Verwaltung und Schulungsräumen, Renovierungsarbeiten.

Ausgewählte Veranstaltungen:

1. Politik, Gesellschaft, Umwelt: Vortrag "Gutenberg und die Folgen", Radexkursion "Kapp-Putsch und Märzrevolution 1920", Exkursion "Relikte des Westwalls in der Eifel", Betriebsbesichtigung "Walbeck und der Spargel", Reisevortrag "Mit der Queen Mary II über den Atlantik", Rotbachexkursion "Pumpen für die Ewigkeit".

2. Kultur und Gestalten: "Vincent van Gogh" - ein Porträt in Bild, Wort und Ton; Mittsommernachtslesung "Die sagenhafte Emscher", Musikfahrten, etwa "Maria Stuarda" (bereits am 11. Januar); "Fakten und Dönekes" von Alfred Grimm (Gesprächsabend zum 75. Geburtstag), Make-up-Workshop.

3. Gesundheit: Kurse zu Bewegung, Entspannung, Ernährung, Mountainbike-Tour, Gehirntraining, Tanzen ("Line Dance"), Wildkräuterwanderung, Seminar Käse und Rotwein, Kochen.

4. Sprachen: 115 Veranstaltungen in zehn Sprachen, Lesung "Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin".

5. Arbeit und Beruf: "Kompetent im Berufsleben", "Selbstmarketing", erste Schritte am Computer, Smartphon, Tablet (besonders für Senioren und Gehörlose).

6. Schulabschlüsse: Im Februar starten die Vorbereitungskurse (auch für Analphabeten).

Das VHS-Programm fürs Frühjahr 2018 (1. Semester) erscheint am Montag, 11. Dezember. Dann kann man sich für alle Veranstaltungen schriftlich oder per Fax anmelden. Anmeldekarten und einen Fax-Vordruck finden Interessierte in der Heftmitte. Eine online-Anmeldung ist möglich unter www.vhs-dinslaken.de Info: Telefon 0206441350

(P.N)