Voerder Landfrauen setzen sich gegen Altersarmut ein

Aktion am Freitag : Voerder Landfrauen setzen sich gegen Altersarmut ein

Die Landfrauen rufen auch andere zur Beteiligung an Aktionstagen gegen Altersarmut auf.

Die Voerder Landfrauen zeigen Flagge gegen Altersarmut und nehmen an den bundesweiten Aktionstagen des Deutschen Landfrauen-Verbandes teil – denn je stärker das gesellschaftliche Miteinander vor Ort ist, desto lebendiger ist der ländliche Raum, meint auch Vorsitzende Bärbel Klenner. „Wir Voerder Landfrauen sind eine starke Gemeinschaft und möchten ein deutliches Zeichen gegen Altersarmut setzen. Unsere Ideen für Voerde sind: Raum für eine ,Tafel’, um eventuell einmal im Monat Lebensmittel für Rentner und Rentnerinnen anzubieten, und wir setzen uns dafür ein, dass diese ein Sozialticket für den öffentlichen Nahverkehr bekommen.“

Die Vorsitzende ruft zur Teilnahme auf und bittet um Unterstützung: am Freitag, 14. Juni, von 8 bis 12.30 Uhr auf dem Rathausplatz in Voerde. „Wir reichen an diesem Morgen einen kleinen Imbiss und freuen uns über jede Spende zur Unterstützung unseres Projektes. Außerdem verteilen wir ein Heftchen mit Rezepten und Tipps für den Alltag“, sagt Bärbel Klenner. Die 1. Vorsitzende der Voerder Landfrauen ist Ansprechpartnerin unter Telefon 02855 18175.

(RP)
Mehr von RP ONLINE