Voerde: Unbekannte zerschlitzen dutzende Silo-Ballen auf Wiesen

Sachbeschädigung in Voerde : Unbekannte zerschlitzen 70 Silo-Ballen

Auf zwei Wiesen am Kalbecksweg haben Unbekannte etwa 70 große Silo-Futter-Ballen eines landwirtschaftlichen Betriebes aufgeschlitzt. Auf den beiden Feldern lagen laut der Anzeige, die die betroffene Landwirtin bei der Polizei erstattete, insgesamt etwa 70 frisch in Folie eingewickelte Ballen von Feuchtfutter, so genannte Silo-Ballen.

Das Grünfutter sei zuvor frisch geerntet und verpackt worden. Auf einer Wiese befanden sich der Beschreibung zufolge etwa 20 Stück davon, auf der anderen etwa 50 Stück. Jedes Paket ist etwa 1,50 Meter groß, teilweise waren sie gestapelt gelagert. „Alle Ballen, selbst die in vier bis fünf Metern Höhe, wurden mit einem Messer aufgeschnitten und der Trocknung ausgesetzt“, beschrieb eine Polizeisprecherin das Szenario. Insgesamt gehe man von einem Sachschaden von 2500 Euro aus.

Die Tat soll in der Zeit zwischen Samstag, 17., und Montag, 19. August, begangen worden sein. Ein Angehöriger des betroffenen Betriebes hat die Sachbeschädigung über Facebook bekannt gemacht und um Hinweise von Zeugen gebeten. Auch die Polizei bittet um Hinweise von Bürgern, die etwas davon bemerkt haben, oder direkt um Hinweise auf mögliche Täter. Zeugen werden gebeten, sich direkt an die Polizeiwache in Voerde zu wenden. Die Beamten dort sind erreichbar unter Telefon 02855 96380.

Mehr von RP ONLINE