Voerde: Mann bei Kollision in Auto eingeklemmt

Schwerer Unfall in Voerde: Mann bei Kollision in Auto eingeklemmt

Am Freitagnachmittag ist ein Mann in Voerde mit seinem Auto gegen einen geparkten Wagen gefahren. Dabei wurde der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Laut Polizei war der 66-Jährige gegen 16.45 Uhr mit seinem Wagen auf der Frankfurter Straße unterwegs. In Höhe der Polizeiwache kam er aus unklarer Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Wagen. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren geparkten Wagen geschoben.

Der 66-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Duisburger Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr ist laut Polizei auszuschließen.

  • Meerbusch : 24-Jährige bei Unfall im Wagen eingeklemmt

Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 55.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE