Ungewöhnlicher Einsatz in Voerde Feuerwehr rettet Lkw-Fahrer aus luftiger Höhe

Voerde · Einen solchen Einsatz hat man bei der Feuerwehr auch nicht alle Tage: Der Fahrer eines Absetzkippers hatte sich nicht mehr anders zu helfen gewusst und den Notruf gewählt. Der Grund war ziemlich ungewöhnlich.

 Ein ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz

Ein ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz

Foto: Feuerwehr Voerde

Zu einem spektakulären Rettungseinsatz wurde am Freitagabend (19. April) gegen 21.40 Uhr die Voerder Feuerwehr gerufen.

Ein Fahrer eines Baustellenfahrzeugs hatte via Mobiltelefon den Notruf gewählt. Den eintreffenden Feuerwehrkräften bot sich ein skurriles Bild.

 Den Einsatzkräften bot sich ein skurriles Bild.

Den Einsatzkräften bot sich ein skurriles Bild.

Foto: Feuerwehr Voerde

An der Frankfurter Straße in Möllen an der Baustelle Emschermündung hatte der Fahrer eines Lkw-Absetzkipper offenbar beim Be- oder Entladen die Bodenhaftung verloren, sodass das Führerhaus senkrecht nach oben stand. Um aus seiner misslichen Lage befreit zu werden, wählte der Fahrer die Notrufnummer 112.

Mittels Drehleiter wurde der Lkw-Fahrer aus seiner misslichen Lage befreit.

Mittels Drehleiter wurde der Lkw-Fahrer aus seiner misslichen Lage befreit.

Foto: Feuerwehr Voerde

Via Drehleiter gelang es den Einsatzkräften, den Fahrer sicher zu Boden zu bringen. Nach circa einer Stunde war dann der Einsatz der eingesetzten Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Voerde beendet.

Der Lkw wurde laut Feuerwehr inzwischen von der Einsatzstelle entfernt.

(fbl)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort