1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Voerde: Kirchengemeinde startet Aktion Friedensengel

Selfies mit Flügeln und Taube : Kirchengemeinde in Voerde startet die „Aktion Friedensengel“

Die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Voerde will ein weiteres Zeichen für Hoffnung auf Frieden setzen.

Ab diesem Wochenende sollen Menschen die Möglichkeit bekommen, unter dem Motto: „Aktion Friedensengel“ ein Statement abzugeben. Im Rahmen der Kommunionvorbereitung der Gemeinde hat der Streetart-Künstler Mika Springwald aus Bramsche zwei große Engelsflügel in den Farben des Kirchengemeindelogos gestaltet worden. Von ihm stammt auch eine Friedenstaube in den Farben der Ukraine. Diese Flügel werden vor und nach den Gottesdiensten an der Kirche aufgestellt. Wer möchte, kann sich mit der  Friedenstaube und den Flügeln als „Friedensengel“ fotografieren lassen. Aus den einzelnen Bildern soll dann später ein „Gesamtkunstwerk“ entstehen.

An diesem Wochenende werden die Engelsflügel in Voerde an der Pauluskirche stehen, am Sonntag darauf in St. Elisabeth in Friedrichsfeld und am Palmsonntag, 9./10. April, in St. Peter in Spellen. Auch über die Zeiten hinaus werden die Engelsflügel (je nach Wetter) entweder in den Kirchen bzw. auch vor den Kirchen für Selfies bereit stehen.

Selbst gemachte Bilder können auch an gehling-m@bistum-muenster.de geschickt werden.