Vakante Stelle besetzt: Pfarrerin Esther Weidner übernimmt in Hiesfeld

Vakante Stelle besetzt : Pfarrerin Weidner übernimmt in Hiesfeld

Pfarrerin Esther Weidner übernimmt die Pfarrstelle des dritten Bezirks der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld. Am Sonntag wurde sie in einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt.

Am Sonntag hat der Superintendent des Kirchenkreises Dinslaken, Pfarrer Friedhelm Waldhausen, Pfarrerin Esther Weidner unter großer Beteiligung der Gemeinde im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Hiesfelder Dorfkirche in die Pfarrstelle des dritten Pfarrbezirks der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld eingeführt.

Nach ihrem Studium der Theologie in Wuppertal und Bochum, dem Vikariat in Ratingen und ihrem anschließenden Probedienst in Neuwied führt sie der berufliche Weg nun nach Hiesfeld, wo sie mit einem Stellenumfang von 75 Prozent ihre erste eigene Pfarrstelle übernimmt. „Ich bin sehr froh, in Hiesfeld zu sein, sehr gespannt auf neue Begegnungen und freue mich darauf, was wir gemeinsam in Bewegung setzen können“, sagte Weidner. Beim anschließenden Empfang im Gemeindehaus Kirchstraße gab es neben Grußworten des stellvertretenden Bürgermeisters, Thomas Groß, und dem Leitenden Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St. Vincentius Dinslaken, Pastor Bartholomäus Kalscheur, Jugendmitarbeitern, Wegbegleitern und weiteren Vertretern der Gemeinde die Möglichkeit zur Begegnung und zum Kennenlernen.

„Mit großer Freude sehen wir den neuen Impulsen entgegen, mit denen Pfarrerin Esther Weidner unser vielfältiges Gemeindeleben bereichern wird und blicken zuversichtlich auf eine vertrauensvolle und lebendige Zusammenarbeit unter Gottes reichem Segen“, sagte der Presbyteriums-Vorsitzende Martin Pieper über das Ende der Vakanz in der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld.

(RP)
Mehr von RP ONLINE