1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Tambourkorps Drevenack hat einen neuen Vorsitzenden

Jahreshauptversammlung : Tambourkorps hat neuen Vorsitzenden

Der 25-jährige Patrick Thörner löst Walter Knoblauch an der Spitze ab. Der Verein sucht Nachwuchs.

Zur Jahreshauptversammlung haben sich die Mitglieder des Tambourkorps Drevenack im Vereinslokal Alt-Peddenberg geroffen. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Walter Knoblauch gedachte man des 2019 verstorbenen Kameraden Volker Lohmann.

Auch Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung. Nach vier Jahren im Amt und insgesamt 26 Jahren Vorstandsarbeit stellte sich der Vorsitzende Walter Knoblauch nicht mehr zur Wiederwahl. Die Vereinsmitglieder wählten den 25-jährigen Patrick Thörner einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Tambourkorps Drevenack. Als zweiter Vorsitzender konnte er bereits Erfahrung in der Vorstandsarbeit sammeln. Er ist damit erst der fünfte Vorsitzende in 120 Jahren Vereinsgeschichte des Tambourkorps.

Die Versammlung wählte den bisherigen Schriftführer Christoph Ufermann zum neuen zweiten Vorsitzenden. Neuer Schriftführer ist Berthold Ufermann. Für weitere vier Jahre bleibt Torben Schanzmann Vereinskassierer. In den kommenden zwei Jahren wird Volker Hüfing die Vereinskasse prüfen. Marco Hüfing wurde offiziell in den Festausschuss berufen.

Die Mitglieder des Tambourkorps beschäftigten sich mit ersten Anfragen für Auftritte im neuen Jahr. Traditionelle Termine wie die Schützenfeste in Drevenack, Hünxe und Obrighoven sind fest eingeplant. Auch die Teilnahme am Pfingstkonzert an der Drevenacker Dorfkirche und am Nikolausumzug in Krudenburg sind selbstverständlich.

„Die Nachwuchsgewinnung ist für den Fortbestand des Vereins unerlässlich“, so Knobloch. Aktuell sind vier aktive Mitglieder unter 18 Jahre alt. Durch gezielte Ansprache von Interessenten soll die Basis der Musikerinnen und Musiker erweitert werden. Grundsätzlich gilt, dass die Ausbildung an Flöte, Trommel oder Lyra und die Erstausstattung mit einer Uniform beim Tambourkorps Drevenack für alle Mitglieder kostenfrei sind.

Interessenten jeden Alters sind willkommen und können sich gerne bei Patrick Thörner unter Tel. 0157 86903711 melden oder bei einer Übungsstunde freitags ab 19.30 Uhr beim Mitglied Frank Bergmann vorbei kommen.

(RP)