1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken/Voerde: Sterbende begleiten lernen: Hospizdienst sucht Helfer

Dinslaken/Voerde : Sterbende begleiten lernen: Hospizdienst sucht Helfer

Ambulante Hospizarbeit stellt einen Teil eines umfassenden Unterstützungsangebotes für Schwerkranke und ihr Umfeld dar. Ziel ist es, in der letzten Lebenszeit ein Verbleiben in gewohnter Umgebung zu ermöglichen - ein Wunsch den viele Sterbende äußern.

Die Arbeit kann je nach Situation ganz unterschiedliche Schwerpunkte umfassen: Palliative Beratung und Anleitung, Sachinformationen, Vermittlung zu weiteren Diensten oder Einrichtungen, Trauerbegleitung und insbesondere die psychosoziale Begleitung in dieser oft sehr belastenden Situation. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter kommen ergänzend zu den bestehenden Diensten in die Familien oder Pflegeeinrichtungen und stellen ihre Zeit zur Verfügung. Ihr Anliegen ist es, Angehörige zu entlasten, Um diese Unterstützung zu gewährleisten, sucht der Hospizdienst des Caritasverbandes Menschen, die in dieser Arbeit eine neue Aufgabe finden möchten. Sie werden durch ein Hospizhelferseminar auf die verantwortungsvolle Betätigung vorbereitet.

Seminarbeginn ist der 21. Februar weitere Termine folgen jeweils mittwochs, von 17 bis 20 Uhr. Zudem sind zwei Seminarsamstage geplant. Der Kurs findet im Café des Hildegard-von-Bingen-Hauses am Tillmannsweg 6 in Voerde statt.

Information und Beratunggibt es bei: Ambulanter Palliativ- und Hospizdienst, Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel, Telefon 02064 47540824, Montag bis Freitag 9 bis 11 Uhr, und nach Vereinbarung. E-Mail: hospizdienst@caritas-dinslaken.de

(RP)