Viele Promis beim Netzwerktreffen Düsseldorf In 2019

Düsseldorf In : Namhafte Netzwerker im Kesselhaus

Heiß begehrt war Fortuna-Legende Axel Bellinghausen, der sich gut gelaunt unter die Leute mischte

Recht pünktlich ab 19 Uhr trafen die meisten der 500 Gäste am Montagabend im Kesselhaus auf dem Areal Böhler ein. Anlass war das Netzwerkertreffen „Düsseldorf IN“, das die Rheinische Post Mediengruppe mit Signa veranstaltet. Ein bunter Mix an Leuten ist Garant für ungewöhnliche Gespräche in entspanntem Ambiente. Heiß begehrt war Fortuna-Legende Axel Bellinghausen, der sich gut gelaunt unter die Leute mischte. Top-Trainer Marc Jonen (er macht Dieter Nuhr fit!) machte vor Ort High-Tech-Body-Checks. In gut einer Woche startet er eine Vip-Abnehm-Challenge in seinem Studio. Der CDU-Gesundheitsexperte Andreas-Paul Stieber traf auf Heribert Klein, langjähriger Veranstalter der Unicef-Galas, und meinte: „Ich hätte total Lust, in die Stadtteile reinzugehen und zu schauen, wie gesund Düsseldorf isst.“ Einen gemeinsamen Stand inklusive Mini-Auto-Wettrennen hatten Birgitta Kubsch-von Harten (Agentur für Arbeit) und Ingo Zielonkowsky (Jobcenter). Gastronom Walter Stemberg kam aus Velbert nach Düsseldorf und erzählte von Einsätzen seines Sohnes Sascha (ebenfalls Koch). „Gerade war er in Vancouver, mittlerweile wird er weltweit gebucht.“ DEG-Geschäftsführer Stefan Adam ließ sich die Küche von Caterer Georg Broich schmecken, Andreas Preuß (Borussia Düsseldorf). Außerdem dabei: Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Sandra Christmann, neue Strategieplanerin bei Art Fair Internationale, Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falcke und Traditionsbäcker Josef Hinkel. Prinz Martin und Venetia Sabine hielten Hof und gaben einen Ausblick auf die Termine in der närrischen Session. 

Heiko Winkler (l., Filmfirma „Kleine Filme“) mit Personal Trainer Marc Jonen von Jonen Sports beim Body-Check. Foto: Bretz, Andreas (abr)
Birgitta Kubsch-von Harten (Bundesagentur für Arbeit) und Ingo Zielonkowsky (Jobcenter) . Foto: Bretz, Andreas (abr)
Nicole Nachtrab (l., Dahler und Company) und Eva Herrmann (Hotel-Chefin The Fritz). Foto: Bretz, Andreas (abr)
Mehr von RP ONLINE