Ehejubiläen: Ehepaar Kemper seit 65 Jahren verheiratet

Ehejubiläen: Ehepaar Kemper seit 65 Jahren verheiratet

Erika Rexing und Helmut Kemper führten vor sieben Jahrzehnten in Walsum je eine Gruppe der katholischen Jugendbewegung. Dabei beschlossen sie, künftig ihren Lebensweg gemeinsam zu gehen.

Im Februar 1953 heirateten sie standesamtlich, um mit Hilfe des amerikanischen Marshall-Planes ein Eigenheim erweben zu dürfen. Doch erst mit dem kirchlichen Segen im Oktober 1953 betrachteten sie sich als "richtiges" Ehepaar und zogen in das fertige Reiheneigenheim ein. Jetzt, 65 Jahre nachdem sie sich das Ja-Wort gegeben hatten, begingen sie ihre Eiserne Hochzeit.

Mit drei Kindern vervollständigte sich die Familie. Inzwischen kamen sechs Enkel und vier Urenkel hinzu. Beruflich wirkte Hellmut Kemper als Mitarbeiter und Pressebeauftragter in der Leitung des Walsumer Kraftwerkes.

Erika war nach einer Tätigkeit bei der Sparkasse beim Deutschen Bundestag angestellt. Hierbei diente sie dem CDU-Generalsekretär als örtliche Referentin. Später wirkte sie als Sekretärin und freie Journalistin der Rheinischen Post im damaligen Kreis Dinslaken.

Darüber hinaus engagierte sich das Ehepaar stark im ehrenamtlichen Bereich. Helmut Kemper war Gründungsmitglied der KAB Sankt Ludgerus, Kreisvorsitzender der Jungen Union, Vorstandsmitglied in CDU-Vorständen, Ratsherr in der Stadt Walsum. Auf seine Initiative hin kam es zur Gründung des Ringes politischer Jugend (RpJ) in Walsum und dem früheren Kreis Dinslaken. Erika Kemper war Vorstandsmitglied in verschiedenen CDU-Gremien und im Walsumer Heimatverein. Gemeinsam beteiligte sich das Ehepaar aktiv an riskanten, aber auch erfolgreichen Fluchthilfeaktionen in Berlin. So öffneten sie politisch Verfolgten und getrennten Ehepartnern Wege aus der DDR. Bis zur Wiedervereinigung war Helmut ebenfalls Kreisvorsitzender des Kuratoriums Unteilbares Deutschland.

Ein besonderes Hobby ist für die Eisernen Hochzeiter immer noch das Reisen. Nach Zeltcamping erkundeten sie weite Teile Europas mit dem Wohnwagen. Fernreisen führten nach Asien, Afrika, Amerika. Erst vor wenigen Tagen kamen sie von einer Kreuzfahrt aus der Karibik zurück. Außerdem besaßen sie ein Ferienhaus an der französischen Atlantikküste. Das Fest ihrer Eisernen Hochzeit wollen Erika und Helmut Kemper im Herbst nachfeiern.

(RP)