Stadt Voerde informiert Bürger über das Kombibad

Im Rathaus : Kombibad: Stadt informiert Bürger

Versammlung am 12. November im Rathaus. Im Dezember entscheidet der Rat.

Aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr wird die Politik darüber entscheiden, in welcher Ausführung das auf dem Freibadgelände an der Allee geplante neue Schwimmbad für Voerde gebaut werden soll.

Der Kultur- und Sportausschuss berät, so ist der Plan, am 20. November in der Sache, am 10. Dezember würde der Stadtrat beschließen, wenn es denn in der letzten Beratungsfolge der politischen Gremien in diesem Jahr zu einem Votum käme. Die Bevölkerung hat vorher, am Dienstag, 12. November, die Gelegenheit, sich auf Einladung der Stadtverwaltung über den Sachstand zu informieren.

Im großen Sitzungssaal des Rathauses beginnt um 18.30 Uhr die Bürgerversammlung, bei der das beauftragte Ingenieurbüro die bisher erarbeiteten Planungsvarianten vorstellt. Die eine beinhaltet eine große, luxuriösere, aber angesichts der Finanzlage der Stadt nicht zu realisierende Lösung, die andere eine „puristische“ Alternative. Vieles deutet darauf hin, dass am Ende ein Mittelweg beschritten wird. Die „puristische“ Variante haben der Förderverein „Voerder Bäder“ und die DLRG mit aus ihrer Sicht wichtigen Ergänzungen weitergedacht.

Diese Überlegungen sollen ebenfalls am 12. November präsentiert werden. Im Anschluss bestehe die Möglichkeit, Fragen und Anregungen zum Kombibad Voerde „in einem offenen Dialog“ anzusprechen, so die Stadt.

Mehr von RP ONLINE