Lokalsport: Yesilyurt erzielt im Test fünf Tore

Lokalsport : Yesilyurt erzielt im Test fünf Tore

Fußball: Kreisliga-A-Aufsteiger gewinnt gegen Hamborn 90 deutlich mit 5:1.

Zufrieden war Trainer Öztürk Yilmaz nach dem souveränen Sieg seines Teams. Yesilyurt Möllen gewann die Partie der zukünftigen Fußball-A-Ligisten gegen Hamborn 90 locker mit 5:1 (2:0).

Die Möllener begannen spielbestimmend und erarbeiteten sich in der ersten Viertelstunde einige gute Torgelegenheiten. Nach 20 Minuten kamen auch die Gäste zu ihrem ersten Abschluss, der keine Gefahr für das Tor der Hausherren darstellte.

Nach fast genau einer halben Stunde war es Rechtsaußen Özkan Tetik, der den Ball nach einem sehenswerten Angriff zum überfälligen 1:0 im Tor unterbrachte. "Wir werden immer dann gefährlich, wenn wir den Ball laufen lassen und nicht mit dem Kopf durch die Wand wollen", sagte Trainer Yilmaz. Fast im Gegenzug war Yesilyurt dann sehr mutig aufgerückt, so dass ein Hamborner Stürmer alleine auf Schlussmann Yücecan Tutum zulief, der jedoch parierte und den Ausgleich verhinderte. Bis zur Halbzeit starteten die Möllener immer wieder vielversprechende Angriffe, vor allem über die starke Flügelzange Özkan Tetik/Nico Kochanek. Letzterer setze sich kurz vor Ende der ersten Hälfte (41.) auf der linken Seite durch. Nach der Hereingabe und einem Patzer des 90-Keepers traf Hussein Balhas zum 2:0.

In den zweiten Durchgang ging es bei der Heimmannschaft mit viel neuem Personal. Auch wenn teilweise noch die genaue Abstimmung fehlte, wollte Yesilyurt den dritten Treffer. Dieser fiel in der 64. Minute durch Neuzugang Ertugrul Yirtik nach Vorbereitung des ebenfalls eingewechselten Sajo Diallo. Vier Minuten später traf Ali Omeirat zum 4:0. Der einzige Treffer der Gäste gelang durch einen Elfmeter eine Viertelstunde vor Spielschluss. Gegen Ende der Partie leistete Hamborn immer weniger Gegenwehr und so gelang Möllen in der 87. Minute durch den zweiten Treffer von Balhas noch der Treffer zum Endstand.

Das Fazit von Trainer Yilmaz: "Es war ein verdienter Sieg gegen einen nicht so starken Gegner. Über ein paar mehr Tore hätte ich mich aber auch nicht beschwert. "

(SG)
Mehr von RP ONLINE