Lokalsport: Wildförster zu stark für Schmidtmann

Lokalsport : Wildförster zu stark für Schmidtmann

Billard: Aber die SV 08/29 Friedrichsfeld knöpfte Verbandsliga-Meister BC Hilden ein 4:4-Remis ab.

Zum Saisonfinale empfing die Billard-Mannschaft der Sportvereinigung 08/29 Friedrichsfeld in der Verbandsliga Vierkampf den Klassensieger BC Hilden mit dem früheren Europameisterschafts-Champion Thomas Wildförster. Der ließ Hans-Werner Schmidtmann im Cadre 52/2 mit einem 150:6 in fünf Aufnahmen keine Chance, trotzdem knöpfte 08/29 dem Favoriten ein 4:4 ab.

Neben Schmidtmann verlor auch Gerd Kellermann, der im Einband eine 90:100-Niederlage in 23 Aufnahmen gegen Felice Colajanni einstecken musste. Martin Richter gewann dagegen seine freie Partie gegen Ralf Aust mit 156:21 in 15 Aufnahmen, Ewald Arera hielt sich im Cadre 35/2 mit 194:124 in 15 Aufnahmen gegen Michael Ramge schadlos. Friedrichsfeld beendete die Saison als Tabellenvierter.

Ersatzgeschwächt kassierte der BC Gute Kameraden Lohberg bei RW Krefeld II eine 2:6-Niederlage und schließt die Spielzeit auf dem drittletzten Rang ab. Hans Bewersdorff sicherte in der freien Partie mit 167:131 in 15 Aufnahmen den einzigen Sieg.

Mit einem 4:4 mussten sich die Guten Kameraden in der I. Landesliga Dreiband beim BC AGB Xanten II begnügen und bleiben Tabellendritter. Dieter Böhmer und Peter Wolf punkteten für die Lohberger, Manfred Jeschek und Helmut Jäschke verloren.

In der Bezirksliga Zweikampf sicherten die Siege von Gerd Kellermann und Egon Richel der zweiten Mannschaft der SV 08/29 ein 4:4 beim BC Cadre Katernberg.

Souverän erledigte der BC Gute Kameraden Lohberg seine Aufgabe in der Kreisliga A und feierte mit dem klaren 8:0 über ABC GS Friemersheim vorzeitig die Kreismeisterschaft. In der Spitzenpartie erzielte Günter Jäschke mit dem 150:48 in elf Aufnahmen gegen Hartmut Lindermann eine Bestleistung.

(-dom-)