1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Wacker Dinslakens Reserve in Torlaune

Wacker Dinslakens Reserve in Torlaune

Niederrhein (sb) In der Kreisliga B gewann die "Zweite" des SC Wacker Dinslaken mit 8:0 (1:0) gegen SV Walsum II. Niklas Heitmann (4), Dennis Quint, Peter Burazin, Sascha Windt und Kevin Matteoi schossen die Tore für Dinslaken, die dem Gegner nicht den Hauch einer Chance ließen und im zweiten Durchgang überrollten. "Das war ganz schwach. Wir haben auch in der Höhe verdient verloren", fand Walsums Übungsleiter Voliker Rittmann. – Liga-Neuling SGP Oberlohberg II siegte mit 3:2 (2:2) gegen den 1.

FC Hagenshof. Julien Kurz und Benny Nühlen sorgten für die Tore. "Das war aber ein glücklicher Erfolg", gab SGPO-Coach Christian Hojnacki fairerweise zu. – Keinen guten Tag erlebte Glückauf Möllen II-Coach Michael Mailänder beim Duell seines Teams gegen den STV Hünxe. 4:3 (4:0) siegten die Hünxer Gastgeber letztlich. "Ein Betreuer vom STV, der als Linienrichter im Einsatz war, beleidigte plötzlich meine Auswechselspieler, und als ich schlichten wollte, wurde der beinahe handgreiflich.

Daraufhin hat der Schiedsrichter mich vom Platz gestellt. Das versteht doch kein Mensch", echauffierte sich der Übungsleiter, der die Hünxer zudem als "miserable Gastgeber" darstellte. Auch seine Spieler Dominik Horstschäfer (Rot/Meckern), Marcel Altrock (Gelb-Rot/Meckern) und Jens Merschkötter (Gelb-Rot) wurden vorzeitig unter die Dusche geschickt. Trotz drei Mann weniger kamen die Möllener durch Tore von Steven Christ (2) und Murat Yilmaz nochmals heran.

– Im Duell der beiden Bezirksliga-Reserven des SuS Dinslaken 09 und des VfB Lohberg siegten die "Knappen" mit 2:0 (1:0). "Bei den beiden Gegentoren haben wir gepennt", gab Dinslakens Übungsleiter Karl-Heinz Dasbach zu. – Beim SV Rhenania Hamborn gewann der TV Voerde II derweil mit 4:3. – In der Gruppe 3 setzte sich der SV Beeckerwerth mit 3:2 (0:0) bei den Sportfreunden Walsum 09 durch. David Ivanovic und Marc Scharpegge trafen für die Walsumer, die sich laut ihrem Trainer Werner Pusch "mal wieder selbst geschlagen" haben.

  • Fußball : Waldniel mit über 100 Gegentoren
  • Lokalsport : Gegen Walsum den Frust von der Seele geschossen
  • Voerdes Spitzenspielerin Jutta König feierte mit
    Tischtennis : Damen-Mannschaft des TV Voerde wird Favoritenrolle gerecht

– Im Kreis 11, Gruppe 1, siegte die "Dritte" der TuS Drevenack mit 7:4 (3:2) gegen den VfL 45 Bocholt. Die Tore erzielten Björn Schröck (2), Christian Neukoether (2), Tim Neukoether, Daniel Maas und Mustafa Güclü. – In der Gruppe 2 triumphierte 08/29 Friedrichsfeld II trotz schwacher Leistung mit 2:0 (1:0) gegen TuS Drevenack II. Nils Hansen und Hauke Wollbrink machten die Tore für die Gastgeber. "Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt, aber so ist Fußball halt", erklärte Drevenacks Coach Michael Hüser.

– Der SV Spellen II gewann dank einer starken Schlussviertelstunde mit 3:0 (0:0) beim SV Brünen. Marian Kiosze, Thomas Pochwit und Torben Evers trafen für die "Schweizer".

(RP)