Lokalsport: Voerder Nachwuchs überzeugt bei den Stadtmeisterschaften

Lokalsport : Voerder Nachwuchs überzeugt bei den Stadtmeisterschaften

Sehen lassen konnten sich die Ergebnisse des TV Voerde bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften, die von der SV 08/29 Friedrichsfeld am Tannenbusch ausgerichtet wurden.

Als Jüngster ging Benjamin Kreitenhubert an den Start. Nach den drei Disziplinen Sprint, Sprung und Wurf belegte er den zweiten Platz. In der Altersklasse W 7 holte sich Anni Groos mit 681 Punkten den Stadtmeistertitel. Auch die nächsten Plätze gingen an den TV V. Charlotte Penkl wurde mit 629 Punkten Zweite, Johanna Michna mit 483 Punkten Dritte und Stella Oster mit 221 Punkten Vierte. Auch die zwei männlichen Starter in dieser Altersklasse landeten ganz vorne. Nico Schlombs siegte mit 495 Punkten vor Max Groos (476 Punkte). Lara Stürmer konnte mit 736 Punkten in der W 8 den zweiten Platz belegen, ebenso wie Jan Altmeppen (M 8) mit 626 Punkten. Jakob Kreitenhubert folgte ihm mit 548 Punkten auf Platz drei.

Stadtmeisterin in der W 9 wurde Fiona Illmer mit 812 Punkten. Fiona Kausch konnte sich Platz drei mit 734 Punkten sichern. Luca Kohlhaas betrat mit 581 Punkten ebenfalls das Treppchen auf Rang drei. Mit überragenden 1007 Punkten gewann Leni Groos (W 10) vor Jana Schlombs mit 927 Punkten. Auch das Ergebnis von Maja Penkl konnte sich sehen lassen. Sie errang den zweiten Platz in der W 11 mit 1049 Punkten. Mia Stürmer landete knapp dahinter mit 1022 Punkten auf Rang drei. Stadtmeister wurde in der M 12 Paul Stürmer mit 881 Punkten. In der W 13 holte sich Leonie Drischner mit 1251 Punkten den Titel, Noah Kreitenhubert gewann mit glänzenden 1419 Punkten in der M 13. Laura Gürtler (W 14) konnte sich mit 1049 Punkten den dritten Platz sichern. Joel Wanzke (M 14) landete mit 1382 Punkten auf Platz zwei.

Als älteste Teilnehmerin des TV Voerde konnte sich Paula Haarmann mit 991 Punkten den Stadtmeistertitel in der W 15 sichern.

Zum Abschluss des Wettkampfes gab es für alle Teilnehmer noch die Möglichkeit am Stadioncrosslauf teilzunehmen. Auch hier überzeugte der TVV: W 7: 1. Anni Groos, 2. Stella Oster; W 9: 1. Fiona Illmer, 2. Fiona Kausch; W 10: 1. Jana Schlombs; W 15: 1. Paula Haarmann; M 6: 2. Benjamin Kreitenhubert; M 7: 1. Nico Schlombs; M 8: 2. Jan Altmeppen; M 9: 3. Luca Kohlhaas; M 13: 1. Noah Kreitenhubert.

(RP)