Lokalsport: Voerder Gymnasiasten holen zwei Titel im Tennis

Lokalsport : Voerder Gymnasiasten holen zwei Titel im Tennis

Nach dem Motto "Spiel, Satz und Sieg" haben Schüler des Gymnasiums Voerde Erfolge im Tennis feiern können. So gewannen die Jungen die Tennis-Kreismeisterschaften der Schulen in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003-2006). Im Finale besiegten sie das Gymnasium Filder Benden aus Moers souverän mit 4:0. Auf die nächste Runde, die auf der Regierungsbezirksebene gegen die Stadtmeister von Duisburg und Oberhausen geht, freuen sich Till Hetzel, Hendrik Höldtke, Marvin Kühn, Ben Nehrling und Lehrerin Erika Wellmer.

Stolz sind die Tennismädchen des GV über ihren Kreismeistertitel. In der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 1999-2001) gewannen Nora Beier, Chiara Homey, Carolin Fuller und Nina Koenigstein mit 3:1 gegen das Gymnasium Filder Benden aus Moers.

Die Tennis-Cracks des Gymnasiums Voerde holten außerdem in der Wettkampfklasse I der Jungen und in der Wettkampfklasse III der Mädchen jeweils den Vize-Kreismeistertitel. Bei den Jungen belegten Moritz Borges, Hendrik Prothmann, Nils Lehmkühler und Sebastian Reiche hinter dem Berufskolleg Wesel den zweiten Platz, gefolgt auf Platz drei vom Team des Theodor-Heuss-Gymnasiums Dinslaken.

Bei den Mädchen besiegten Annika Indefrey, Emilia Sahin, Kim Matejka, Lisa Marangiu das THG Dinslaken klar mit 4:0, mussten sich jedoch danach dem Adolfinum Gymnasium aus im Kampf um den ersten Platz Moers mit 0:4 geschlagen geben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE