Lokalsport: Voerde und GA Möllen in Torlaune

Lokalsport : Voerde und GA Möllen in Torlaune

Fußball: Die A-Ligisten schießen jeweils sieben Tore. SGP schwächt sich selbst.

Nach vier Siegen in Folge musste die SGP Oberlohberg mit einem 1:3 (0:1) beim Tabellenzweiten Duisburger FV 08 II mal wieder eine Niederlage in der Fußball-Kreisliga A (Gruppe 2) hinnehmen. Bereits nach vier Minuten gerieten die Oberlohberger in Rückstand. Durch eine Rote Karte nach einer halben Stunde schwächten sich die Gastgeber selbst, doch die SGP vermochte es nicht, Kapital daraus zu schlagen. In doppelter Überzahl nach einem weiteren Platzverweis für 08 (66.) gelang Florian Röhring 20 Minuten vor dem Ende der Anschlusstreffer, doch in der Schlussminute machten die Gastgeber den Deckel drauf. "Es war heute ein gebrauchter Tag, nichts hat funktioniert", meinte SGP-Trainer Jens Szopinski.

Der TV Voerde feierte dagegen mit einem unerwartet deutlichen 7:0 (4:0) über den TSV Bruckhausen den vierten Sieg in Folge und springt damit auf den fünften Platz. "Ich habe den Jungs vor dem Spiel gesagt, wie sie die Partie angehen sollen und das haben sie sofort umgesetzt", lobte Voerdes Trainer Jörg Lieg seine Mannschaft. Bereits in der ersten Minute eröffnete Christian Steup den Torreigen, Thorben Isenberg (6.) Chris Harder (27.) und Henning Brands (43.) sorgten schon vor dem Halbzeitpfiff für die Vorentscheidung. Harder (54., 86.) und Brands (78.) schraubten das Ergebnis noch in die Höhe.

Ebenfalls 7:0 (1:0) gewann Glückauf Möllen gegen die zweite Mannschaft von Genc Osman. "Die erste Halbzeit war nicht das Gelbe vom Ei. Wir haben uns vorgenommen, konstruktiver zum Torerfolg zu kommen und nicht nur lange Bälle zu spielen. Das hat in der zweiten Halbzeit besser geklappt", sagte Möllens sportlicher Leiter Kevin Kapteina. Die Tore erzielten Mehmet Rustemi (35., 47., 56.), Sejdo Jagurdzija (50.), Sharka (55), Dennis Slowinski (65.) und Hakan Gül (69.).

Yesilyurt Möllen verlor nach 2:0-Führung noch 2:4 (1:0) bei Laar 21. Muhammed Ayaz (45.) und Sercan Sikli (57.) trafen für Möllen, ehe die Gastgeber in den letzten 20 Minuten vier Tore erzielten. Zudem sah Recep Uyanik wegen einer per Handspiel verhinderten Torchance die Rote Karte (75.)". Wir haben die letzte Viertelstunde geschlafen. Die Jungs haben versucht, aber 70 Minuten reichen nicht", monierte Yesilyurt-Coach Öztürk Yilmaz.

Eintracht Walsum setzte sich mit 3:0 (1:0) gegen den 1. FC Hagenshof durch. Edis Fazljija hatte die Führung erzielt, Pierre Grzeskowiak traf in der zweiten Halbzeit doppelt.

Nach torloser erster Halbzeit reichte es für DJK Vierlinden II noch zu einem 3:0 gegen Hamborn 90. Timo Klawikowski, Peter Mildenberger und Senol Yilmaz trafen.

In der Gruppe 1 unterlag Eintracht Walsum II bei einem Gegentor von Andreas Brauner bei Wangheim 1900 mit 1:3 (0:3).

(pst/Ve)
Mehr von RP ONLINE