Voerde-Friedrichsfeld: Platz drei für David Zeisel bei NRW-Mehrkampfmeisterschaft

Leichtathletik : David Zeisel übertrifft die Erwartungen

Der Athlet der SV 08/29 Friedrichsfeld wird Dritter bei der NRW-Mehrkampfmeisterschaft in Bad Oeynhausen.

David Zeisel, Leichtathlet der SV 08/29 Friedrichsfeld, hat bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften der Junioren gute Ergebnisse erzielt und landete nach einem langen Wochenende sogar auf dem dritten Rang. Mit einem Platz auf dem Treppchen hatte Zeisel nicht nur seine Erwartungen, sondern auch die seiner Trainerin Anja Möhle übertroffen. „David hat drei persönliche Bestleistungen geschafft und unsere Vorstellungen definitiv übertroffen“, sagte Möhle.

Bei den Titelkämpfen in Bad Oeynhausen trat der Friedrichsfelder im Zehnkampf an und musste gegen starke Konkurrenz ran. Für persönliche Bestleistungen reichte es über die 1500 Meter in 4:56:13 Minuten, über 400 Meter (57:33 Sekunden) und über die 110-Meter-Hürden (17,06 Sekunden). Außerdem übersprang er beim Hochsprung 1,72 Meter, im Weitsprung landete er bei 5,80 Meter, mit dem Stab flog Zeisel sogar über 3,10 Meter hoch. Dazu lief er die 100 Meter in 12,74 Sekunden. Beim Speerwerfen gelangen ihm 42,89 Meter, den Diskus beförderte er über 33,81 Meter und die Kugel stieß er 12,04 Meter weit.

Insgesamt brachte es der Friedrichsfelder auf 5339 Punkte. Lange Zeit hatte Zeisel sich ein Rennen um den dritten Platz mit Athleten des TV Wattenscheid geliefert, hatte am Ende aber die Nase vorn. „Jetzt wissen die Jungs aus Wattenscheid auch, wo Friedrichsfeld liegt“, sagte Trainrin Möhle.

(che)
Mehr von RP ONLINE