Lokalsport: Vier Voerder Faustball-Siege in den Bundesligen

Lokalsport : Vier Voerder Faustball-Siege in den Bundesligen

"Endlich mal vier Punkte", atmete Tina Tabel durch. Die Faustball-Damen des TV Voerde sind durch zwei Erfolge in der Bundesliga wieder auf Kurs zum Klassenerhalt. Beim Spieltag in Brettorf gab es ein 3:2 (11:6, 11:9, 9:11, 7:11, 11:6) gegen die Gastgeberinnen und ein 3:1 (11:6, 6:11, 11:4, 11:8) gegen die SG Stern Kaulsdorf. "Wir haben hart dafür gekämpft und sind belohnt worden", so Tabel weiter. Bereits im ersten Spiel sah es nach einer schnellen Sache aus, bevor die Voerderinnen nach zwei souverän heruntergespielten Sätzen einknickten. Doch eine Leistungssteigerung brachte im fünften Satz den verdienten Erfolg. Gegen das Team aus Kaulsdorf wählte der TVV eine andere Taktik. Mit gezielten Zuspielen sollte immer wieder die starke Schlagfrau der Berlinerinnen herausgenommen werden. Dies klappte mit Ausnahme des zweiten Satzes hervorragend.

TVV: Arendsen, Kühnen, Hofmann, Tina Tabel, Mona Tabel, Schetter

Vier Punkte sind für die Voerder Herren in der zweiten Bundesliga zum Alltag geworden. Auch beim Spieltag in Leichlingen gab es diese wieder zu bejubeln. Dem 3:0 (12:10, 11:7, 11:5) gegen die Gastgeber folgte ein 3:0 (11:9, 11:2, 13:11) gegen den Hammer SC. Trotzdem fand fand TVV-Akteur Ingo Hansen: "Wir haben es uns mal wieder selbst schwer gemacht. Aber es ist ganz ehrlich auch nicht so einfach, wenn man eigentlich weiß, dass auch eine durchschnittliche Leistung reicht. Denn wirklich gut waren wir nicht." Dabei hatten es die Leichlingener noch am ehesten geschafft den punktverlustfreien Spitzenreiter zu ärgern. Jedoch war es lediglich ein Satz, in dem Leichlingen Paroli bieten konnte. Der Ansporn des TVV dürfte sein, auch über die Weihnachtsfeiertage eine weiße Weste zu behalten.

TVV: Wolff, Hofmann, Schmalbach, Hansen, Fischer, Evers.

(bde)
Mehr von RP ONLINE