1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: VfB-Reserve schafft den Klassenerhalt

Lokalsport : VfB-Reserve schafft den Klassenerhalt

Fußball: Zum zweiten Mal hintereinander sichern die Lohberger die Kreisliga B. Nachbar Rot-Weiß Lohberg steigt dagegen nach dem 3:4 im Derby ab. Harte Auseinandersetzung zwischen SuS 09 II und Wacker Dinslaken.

Im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga B im Kreis 9 nutzte die zweite Mannschaft des VfB Lohberg im entscheidenden Spiel gegen die Reserve von RWS Lohberg mit einem 4:3 (1:2)-Erfolg die Chance, den Klassenerhalt perfekt zu machen. RWS steigt durch die Niederlage dagegen ab. "Wir haben stark begonnen, aber nach dem 1:0 aufgehört Fußball zu spielen. In der zweiten Halbzeit waren wir wie ausgewechselt. Das war eine super Leistung der Mannschaft", fasste VfB-Co-Trainer Sascha Turnau zusammen. Fabian Konecki sah in der 85. Minute wegen Meckerns die gelb-rote Karte.

"Wir hatten am Ende keine Luft mehr, der VfB war galliger und hat zurecht gewonnen", meinte RWS-Trainer Ali Acabuga. Die Tore erzielten Florian Wilhelm (18.), Sebastian Michels (56., 80.) und Thomas Holstein (81.) für den VfB sowie Murat Türkgeldi (26., 46.) und Turgay Akar (37.) für RWS.

Im zweiten Derby des Spieltags setzte sich Wacker Dinslaken beim SuS 09 Dinslaken II mit 3:2 (1:1) durch. David Johänning (30.) und Tim Romainczyk (59.) waren für den SuS erfolgreich, Kevin Hein (41.), Sven Müllejans (64., Handelfmeter) und Dennis Quint (84.) trafen für Wacker. Beim Siegtor profitierten die Gäste von einem Platzfehler, der SuS-Torhüter Christian Watty keine Abwehrchance bei Quints Schuss ließ.

Die Trainer Stefan Zaksek (SuS) und Julien Wans waren sich einig, dass eigentlich keiner den Sieg verdient hätte. Zaksek fand, die Partie habe aufgrund der hohen Aggressivität und des unruhigen Umfelds keinen Spaß gemacht. Wans sah auch "drei bis vier überharte Aktionen", meinte aber, er habe schon Schlimmeres gesehen.

Die Reserve von Yesilyurt Möllen geriet mit 1:12 (1:4) gegen Walsum 09 unter die Räder. "Wir hatten wieder eine ganz andere Mannschaft und vier Spieler von den Alten Herren", haderte Yesilyurt-Trainer Ertan Kaya mit den anhaltenden Personalproblemen seiner Mannschaft. Adnan Mehaj gelang nach 22 Minuten der Möllener Ehrentreffer. Auf der Gegenseite waren Mert Asil und Sinan Zengin mit je drei Treffern die erfolgreichsten Schützen. Dogan Karakus traf zweimal, während Burak Demirbas, Jan Scharpegge, Julien Sibilla und Kokou Amatepe je ein Tor beisteuerten.

Die SGP Oberlohberg II musste sich dem Gruppensieger Union Hamborn mit 3:5 (1:2) geschlagen geben. "Wir haben dem Tabellenersten Paroli geboten. Die ganze Mannschaft hat alles gegeben", lobte SGP-Trainer Marcel Steinbeißer seine Mannschaft. Markus Becker (16.), Jonas Walter (50.) und Sascha Neuland (87.) trafen für die SGP.

TV Voerde II siegte durch ein Tor von Jonas Greuel (70.) mit 1:0 (0:0) bei Viktoria Wehofen. "Das war 90 Minuten lang ein Spiel der Wehofener auf unser Tor und eine reine Abwehrschlacht. Das war auf keinen Fall verdient, aber ich bin stolz", meinte TVV-Coach Adam Wochnik.

(RP)