Lokalsport: VfB möchte Anschluss herstellen

Lokalsport : VfB möchte Anschluss herstellen

Fußball: Lohberger Bezirksligist erwartet TuS Bergeborbeck im Abstiegsduell.

Nach dem wichtigen Sieg gegen Meiderich 06/95 hat der VfB Lohberg mit der Partie gegen die TuS Bergeborbeck am Sonntag um 15 Uhr das nächste Sechs-Punkte-Spiel in der Fußball-Bezirksliga vor der Brust. Bei einem erneuten Erfolg könnte der VfB auf drei Punkte an die auf dem Relegationsplatz platzierten Essener heranrücken, die allerdings zuletzt einen 3:2-Sieg über VfB-Nachbar RWS feiern konnten.

"Das erste Spiel haben wir gewonnen, jetzt kommt die nächste Aufgabe. Bergeborbeck ist nach dem Sieg gegen RWS im Aufwind, aber wir wollen wieder drei Punkte holen", fordert Lohbergs Trainer Siegfried Sonntag seine Mannschaft auf, nachzulegen, um endgültig wieder im Abstiegskampf dabei zu sein. "Ich habe der Mannschaft schon vor der Winterpause gesagt, dass wir beide Spiele gewinnen müssen, um dann mit 13 Punkten langsam wieder Anschluss zu haben", betont der Coach. Unter der Woche konnten die "Knappen" wegen der widrigen Witterungsbedingungen nicht auf dem Platz trainieren, legten dafür aber eine Spinning-Einheit ein. Verzichten muss Sonntag vermutlich auf Moritz Emde.

(pst)