Lokalsport: VfB Lohberg verliert trotz "tadelloser" Leistung

Lokalsport : VfB Lohberg verliert trotz "tadelloser" Leistung

Fußball: Der personell angeschlagene Bezirksligist hält beim Vogelheimer SV gut mit, unterliegt aber mit 1:3.

Auch das noch, dachte sich Siegfried Sonntag. Am Morgen des Spieltags, um acht Uhr früh, sagte auch noch Angreifer Manuel Viltuznik dem Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfB Lohberg kurzfristig ab. Er lag mit Fieber im Bett, hätte aber eigentlich von Beginn an spielen sollen. "Zum fünften Mal musste ich dann meine Startaufstellung umbauen", sagte Sonntag. Arg dezimiert unterlag der VfB wenige Stunden später dem Tabellenzweiten Vogelheimer SV mit 1:3 (1:2).

Als "tadellos" beschrieb Sonntag die Leistung seiner Mannschaft. Wobei, viele Alternativen hatte er wahrlich keine. Aufgrund zahlreicher Krankheitsfälle und beruflicher Verpflichtungen gingen Sonntag die Spieler aus.

Ersatztorwart Bastian Danziger kam rund 65 Minuten als Mittelstürmer zum Einsatz und erfüllte seine Aufgabe ebenso wie die verbliebenen Mitspieler mit viel Leidenschaft. Sonntag: "Alle haben gekämpft. Keiner hat sich aufgegeben. Dafür haben sich die Jungs ein großes Kompliment verdient." Sicher, der Sieg des Gastgebers sei verdient, meinte Sonntag, aber: "Auch wir hatten unsere Chancen." Eine davon verwertete Kapitän Tim Bruß zum 1:1 (39.).

Lange ausruhen kann sich der VfB nicht. Schon am kommenden Donnerstag steht mit Gegner Genc Osman Duisburg das nächste komplizierte Spiel auf dem Plan. Ob sich die knifflige Personal-Situation bis dahin bessern wird, kann Trainer Sonntag noch nicht abschätzen. Er kann es nur hoffen.

VfB Lohberg: Czarnetzki - Ujkani, Englert, Bruß, Orkan Güclü, Orkay Güclü, von Holst, Danziger (65. Bednarski), Benchaou, Mikat, Andrud.

(L.E.)