1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Unerwartete Schlappe des TV Jahn

Lokalsport : Unerwartete Schlappe des TV Jahn

Hiesfelder Handball-Verbandsligist unterliegt mit 28:35 (13:16) bei der zweiten Mannschaft des TV Korschenbroich. Mannschaft verschläft den Start.

Es hätte ein echter "Big Point" werden sollen. Mit einem Erfolg beim bis dato noch punktlosen Vorletzten TV Korschenbroich II wollten die Verbandsliga-Handballer des TV Jahn den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter ausbauen. Doch daraus wurde nichts. Mit 28:35 (13:16) mussten sich die Hiesfelder auswärts geschlagen geben.

"Wir haben in der Abwehr einfach keinen Zugriff bekommen. Die 35 Gegentore sagen schon alles", erklärte "Veilchen"-Übungsleiter Harry Mohrhoff, der gleichzeitig aber auch betonte: "Korschenbroch hat eine gute Mannschaft mit viel Qualität aufgeboten. Die stehen zu Unrecht da unten."

Die Gäste verschliefen den Start und lagen schnell mit 0:3 hinten, kämpften sich bis zur Mitte der ersten Hälfte aber heran. Beim 8:8 (17.) war die Begegnung wieder völlig offen, doch die Abwehr der Hiesfelder blieb löchrig, der TVK setzte sich wieder ab. Der TV Jahn rannte in der Folge nur noch hinterher. Bei 18:24-Rückstand versuchte Mohrhoff noch einmal mit einer Auszeit gegenzusteuern, aber die Hausherren bauten den Vorsprung sogar noch weiter aus.

"Wir stecken in einer Lernphase und müssen akzeptieren, dass wir noch häufiger Lehrgeld zahlen werden. Die Jungs wollten wieder, haben das aber nicht auf die Platte bringen können", erklärte der Jahn-Übungsleiter.

TV Jahn: Kramp, Barth; Berner (2/1), Overberg (4), Höhne (2), Kohn, Klanten (6), von Kuczkowski (2), Plattner (3), Möller (2), Supper (3), Marijanovic (3), Jurzik (1).

Nach der zweiwöchigen Pause geht es für den TV Jahn am 9. Dezember gegen den Tabellenzweite TuS Td Lank weiter.

(tik)