Schwimmen: Überragende Lisa Ortbeck

Schwimmen: Überragende Lisa Ortbeck

Das war für den Schwimm Club Dinslaken ein gelungener Saisonauftakt. Wenn das Duisburger Schwimm Team zu seinem traditionellen Wettkampf ins Wedauer Schwimmstadion ruft, folgen kommen gewöhnlich hunderte Aktive aus ganz NRW. Weit über 800 aus insgesamt 32 Vereinen waren es in diesem Jahr.

Ganze 60 Medaillen und acht Tickets für die NRW-Landesmeisterschaften zogen die Dinslakener Clubschwimmer aus dem Wasser des 50m-Beckens. Ganz oben im SCD Medaillenspiegel landete Lisa Ortberg (Jahrgang 1997). Nach ihren sechs Rennen hatte sie mit viergoldenen und zwei Silbermedaillen nicht nur Edelmetall sondern auch vier Fahrkarten zur Landesmeisterschaft im Gepäck.

Auch Rico mit viermal Gold

  • Weltcup in Hongkong : Schwimm-Doppelsieg für Diener

Ebenfalls Spannung pur lieferte Rico Koske (91) mit einer fast identischen Medaillenbilanz. Er vergoldete seine Rennen viermal und errang dazu noch zweimal Bronze sowie ein NRW-Ticket. Auch Jara Milena Kirchhof (92) wird mindestens einmal bei den Landesmeisterschaften starten, zudem errang sie noch dreimal Gold und zweimal Silber. Brustschwimmer Erik Kamphausen (94) qualifizierte sich über 50 m Brust für NRW und holte zudem auch zweimal Gold an der Wedau. Begleitet wird er im Kampf um Landestitel von Mannschaftskamerad Alexander Kroll (94). Alex konnte sich über 50 m Brust das begehrte Ticket abholen.

Die Ergebnisse des SCD: Lisa Ortberg (97): 1. 200 m Freistil, 50, 100 und 200 m Rücken, 2. 50 und 100 m Freistil; Rico Koske (91): 1. 50 und 100 m Brust, 200 m Freistil sowie 20 m Lagen, 3. 50 und 100 m Freistil; Jara Milena Kirchhof (92): 1. 100 und 200 m Freistil sowie 100 m Schmetterling, 2. 100 m Rücken; Jenny Irmer (93): 1. 200 m Lagen und Freistil, 2. 50 und 100 m Freistil; Cem Cetin (02): 1. 50 m Freistil und Rücken, 2. 100 m Brust, 3. 50 m Brust; Erik Kamphausen (94): 1. 50 und 100 m Brust; Pia Penkwitt (94): 1. 50 m Schmetterling, 2. 200 m Freistil; Nils Denkmann (93): 1. 200 m Rücken, 2. 200 m Freistil, 3. 50 m Rücken; Roman Boland (99): 1. 200 m Rücken; Jochen Gerbracht (94): 1. 200 m Schmetterling; Björn Rischke (92): 2. 50 m Freistil, 50 und 100 m Brust sowie 50 m Schmetterling, 3. 100 m Freistil; Jonas Reichel (00): 2. 50 m Freistil und Rücken; Alexander Kroll (94): 2. 50 m Rücken und 200 m Lagen; Birthe Nieroba (92): 2. 50 m Rücken und Schmetterling; Karina Strauß (95): 2. 200 m Rücken, 3. 100 m Freistil sowie 50 und 100 m Rücken; Patrick Rittmann (94): 2. 50 m Schmetterling, 3. 50 und 100 m Rücken sowie 100 m Schmetterling; Til Emmerling (97): 2. 50 m Rücken; Jana Böttcher (99): 3. 50 m Rücken; Neele Kassel (97): 3. 100 m Brust; Alexandra van Bracht (96): 3. 50 m Brust; Ylva Kersten (95): 3. 50 m Brust; Alexander Brinks (95): 3. 50 m Rücken; Mastersergebnisse: Ingrid Tscherny (AK 50): 1. 200 m Rücken; Sylvia Erdmann (AK 45): 1. 200 m Rücken.

(RP)