Lokalsport: TVV-Damen holen sich in Wardenburg Niederlagen ab

Lokalsport : TVV-Damen holen sich in Wardenburg Niederlagen ab

Die Faustballerinnen des TV Voerde mussten in der zweiten Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen. Beim Spieltag in Wardenburg gab es zwei Niederlagen: Gegen den Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen unterlag der TVV mit 1:3 (6:11, 11:5, 8:11, 6:11), anschließend gegen den Wardenburger TV ebenfalls mit 1:3 (5:11, 5:11, 15:14, 8:11) und rutschte auf den vierten Rang ab.

"Wir hatten wirklich mit der großen Hitze zu kämpfen. Das war echt nicht schön", erklärte TVV-Akteurin Elena Kühnen nach dem Spieltag. Insbesondere gegen Wardenburg kostete die Aufholjagd im dritten Satz sehr viel Kraft.

Die Schlagfrau der Wardenburgerin gab den Ausschlag. "Es ist wie immer gegen die: Hat die Schlagfrau einen guten Tag, wird es wirklich schwer, wenn nicht, deutlich einfacher. Außerdem ist Wardenburg wirklich heimstark. Wir hatten einfach nicht die richtigen Mittel", bilanzierte Kühnen.

Kommende Woche können die Voerderinnen dann zeigen, ob sie heimstark sind. Doch gegen den Ohligser TV, aktuell Tabellenzweiter und TK Hannover wird es in jedem Fall auch ein harter Spieltag. Hoffentlich für die TVV-Damen mit weniger Hitze und dafür mehr Zählern auf der Habenseite, damit sich Voerde wieder oben festsetzen kann.

(bde)
Mehr von RP ONLINE