Handball : TVB zerlegt Mettmann

Hünxe-Bruckhausen (bert) Einen dominanten Auftritt legten die Oberliga-Handballerinnen des TV Bruckhausen vor heimischer Kulisse gegen Mettmann-Sport hin. Gegen den stark besetzten Gegner setzte sich die Mannschaft von Trainer Wilfried Zeh mit 31:21 (16:13) durch. Den Grundstein für den deutlichen Erfolg legten die Gastgeberinnen mit einer starken Deckung, aus der heraus sie eiskalt konterten. Bis zum Pausentee blieb es aber trotz der löchrigen Gäste-Defensive spannend, da die Mettmannerinnen zumindest offensiv immer wieder eine Antwort parat hatten. Spätestens nach der Roten Karte gegen die Mettmanner Torjägerin Kim Spiecker (35.) – sie soll eine Tätlichkeit gegen Daniela Schneider begangen haben – war die Messe zugunsten der "Bruckis" gelesen. "Das war ein ganz wichtiger Erfolg und die richtige Reaktion auf die schwache Leistung der Vorwoche. Die Mädels haben sich nie aus dem Konzept bringen lassen und ihren Streifen voll heruntergespielt", lobte Zeh.

TVB: Schmitz-Freihoff, J. Schäfer, Gosch; Surholt (8), Krajnik (4), Zeh (7), Schneider (5/2), Claus (2), Bohe (2), Szugfil (1), Redder, Getz (2).

(RP)