TV Voerde siegt zum Testspiel-Auftakt

Fussball : TV Voerde siegt zum Testspiel-Auftakt

Der A-Ligist gewinnt gegen den Bezirksliga-Absteiger MSV Moers mit 5:3. Trainer Jörg Lieg ist mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft zufrieden, auch wenn es noch einige Schwächen in der Abwehr gibt.

Im ersten Test der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Kreisliga A haben die Fußballer des TV Voerde den MSV Moers mit 5:3 (1:1) bezwungen. Der Gastgeber dominierte das Spiel zu Beginn und ging bereits in der sechsten Minute durch einen Freistoß von Christoph Pyta aus etwa 20 Metern in Führung. Danach drängte Voerde weiterhin, ohne sich zunächst ernsthafte Torchancen herauszuspielen. In der 20. Minute prüfte Til Faßbender den Gäste-Torwart.

Nach einer halben Stunde ließ der TVV etwas nach, so dass Moers besser ins Spiel fand. Nach zwei brenzligen Situationen kassierte Voerde im dritten Anlauf den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich in der 38. Minute. Danach hatten die Voerder noch zwei gute Chancen auf die erneute Führung, doch erst war der Moerser Torwart zur Stelle, danach köpfte Chris Harder an die Latte (39., 40.). „Wir haben gut begonnen, den Gegner dann aber durch individuelle Fehler und ungenaues Passspiel wieder ins Spiel gebracht“, sagte Voerdes Trainer Jörg Lieg.

Die zweite Hälfte war wenige Minuten alt, da spielten die Gäste einen schwachen Rückpass auf ihren Torhüter, der von Neuzugang Massek Fall unter Druck gesetzt wurde und einen Fehlpass in die Beine von Andreas Brauner spielte, der zum 2:1 einschob (49.). Danach machte Moers wieder Druck und glich in der 69. Minute aus, ebenso wie zwei Minuten nach Til Faßbenders Treffer zum 3:2 (77.). In der Schlussphase war der MSV die bessere Mannschaft, doch Voerde konterte geschickt und traf durch Massek Fall zum 4:3 (84.). In der Schlussminute legte Rückkehrer Silas Bargmann mit einem Freistoß noch das 5:3 nach. „Moers hatte zwei Mannschaften dabei, bei uns waren es fünf Spieler plus Torwart. Die Jungs haben sich aufgerieben, die Neuen haben sich ganz gut eingefunden, aber das war ja erst der erste Test“, so Lieg. Die erste Woche der Vorbereitung sei gut gelaufen. „Wir arbeiten erstmal an den Grundlagen: Passspiel, Laufeinheiten, körperliche Übungen“, sagte der TVV-Coach. Der erste Eindruck von den Neuzugängen sei „ganz okay“.

Am heutigen Montag gegen den SuS 09 Dinslaken und am kommenden Mittwoch gegen Eintracht Walsum, jeweils um 18.30 Uhr, stehen für den TVV im Rahmen des Henrichs-Turniers bei Wacker Dinslaken die nächsten Testspiele an. „Da wollen wir eine Runde weiterkommen“, sagte Lieg. Mit Blick auf die kommende Saison möchte sich der Coach noch nicht auf ein konkretes Ziel festlegen: „Es sind einige neue Teams dabei. Wir warten erstmal ab. Wichtig ist, dass wir einen guten Start haben.“

Die Kaderplanung sei abgeschlossen, auch wenn nicht alle A-Junioren, die eingeplant waren, im Verein bleiben. Ozan Günaydin und Tugay Yilmaz haben sich Yesilyurt Möllen angeschlossen. „Ich habe ihnen gesagt, dass sie in der ersten Mannschaft dabei sind, aber sie haben sich für Yesilyurt entschieden“, so Lieg. Wie es bei Kevin Bolou aussehe, der sich ebenfalls mit Yesilyurt einig war, wisse Lieg noch nicht.

TV Voerde Dromm (46. Sippekamp), Dierks, Kühnen, Brands (46. Bargmann), Harder (46. Fall), Kaplon (46. Olfen), Lüger (46. Gödde), Brauner, Pyta (46. Kampen), Faßbender, Bönneken (46. Domnik).