Lokalsport: TV Voerde gewinnt beim SuS 09

Lokalsport : TV Voerde gewinnt beim SuS 09

Jugendfußball: 3:0-Erfolg beim Nachbarn. TV Jahn verliert beim VfB Speldorf.

Das Derby der Fußball-Leistungsklasse im Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken ging glatt an die A-Junioren des TV Voerde. Beim SuS 09 Dinslaken setzte sich die Mannschaft von Christoph Frömmel mit 3:0 (2:0) durch.

Auf dem nicht leicht bespielbaren Rasenplatz der Bezirkssportanlage an der Voerder Straße gewann die geduldigere Elf, die trotz personeller Sorgen verdient als Sieger vom Platz ging und dem Spitzenteam Hamborn 07 auf den Fersen bleibt. Frömmel musste seine Mittelachse ersetzen und griff auf B-Jugend-Stürmer Jan Gehrmann zurück, der sich prompt mit zwei Toren vor der Pause (15., 33.) und der vorentscheidenden Führung bedankte. Kevin Bolou machte mit seinem 3:0 in der 77. Minute alles klar. 09-Coach Pierre Schmitz wunderte sich über den "lustlosen" Auftritt seiner Schützlinge: "Die Einstellung hat nicht gestimmt, das war ohne Gegenwehr und nicht das, was wir uns vorgenommen hatten."

Mit dem 3:4 (2:3) beim VfB Speldorf verpasste der TV Jahn Hiesfeld die Möglichkeit, den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Als Tabellenfünfter liegen die "Veilchen" nun schon vier Punkte hinter dem Gegner auf Rang vier. "Eine unglückliche Niederlage", fand Trainer Ayhan Kirlangic, der immerhin "konditionell und taktisch" eine Steigerung erkannte. Nach der Führung durch Tim Falkenreck (10.) gerieten die Gäste in der ersten Hälfte mit 1:3 in Rückstand, ehe Falkenreck kurz vor der Pause verkürzte (38.). Kerem Erbaykir glich nach 52 Minuten sogar aus, doch in der 66. Minute kassierte Hiesfeld das 3:4, das letztlich bis zum Ende Bestand hatte.

(-dom-)