1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: TV Voerde dämpft Aufstiegshoffnungen des MTV

Lokalsport : TV Voerde dämpft Aufstiegshoffnungen des MTV

Tischtennis: Der Dinslakener Tabellenzweite unterliegt im Nachbarschaftsduell der Landesliga mit 5:9. TVV-Damen 7:7.

Nachdem Landesligist MTV Rheinwacht Dinslaken in der vergangenen Woche mit Tabellenführer GW Flüren gleichgezogen hatte, bekamen die Aufstiegshoffnungen des Aufsteigers am Samstag wieder einen Dämpfer. Denn im Nachbarschaftsduell gegen den TV Voerde setzte es eine 5:9-Niederlage. Die Voerder Damen trennten sich in der NRW-Liga von DJK Adler Brakel mit einen 7:7-Unentschieden.

Damen NRW-Liga Ein enges Spiel lieferten sich die Tabellennachbarn TV Voerde und DJK Adler Brakel. Beim 7:7 lagen die Gäste am Ende mit zwei Sätzen (27:29) vorne. König/Herrmann im Doppel sowie Jutta König (2), Marion Schmidt (2), Iris Herrmann und Charlotte Hamers punkteten für Voerde.

Herren Landesliga Ohne den verletzten Nachwuchsmann Alessandro Grisari kassierte der leicht favorisierte MTV Rheinwacht gegen den TV Voerde eine 5:9-Schlappe. "Voerde war an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft", sagte MTV-Spitzenspieler Marc Grunwald hinterher. Schon in den Doppeln hatten sich die Gäste bei einem MTV-Sieg von Rach/Hayajneh durch Hasenwinkel/Gerau und Merk/Schmidt einen leichten Vorteil verschafft. Der wurde in den Einzeln durch Sebastian Bergmann (2), Thomas Hasenwinkel (2), Jan Robin Rybienski, und Torsten Schmidt bis zum Ende ausgebaut. Da waren die Erfolge von Marc Grunwald, Sebastian Kemmesies, Markus Rach und Niklas Hülskamp zu wenig. - Die SGP Oberlohberg war zwar wieder fast komplett, doch gegen den Weseler TV gab es trotzdem eine 4:9-Niederlage. Tob. Zak/Merl im Doppel sowie Thomas Zak, Oliver Tiedmann und Till Merl sicherten die Gegenpunkte.

  • Lokalsport : MTV Rheinwacht bleibt in der Landesliga
  • Lokalsport : MTV wehrt sich gegen TV Voerde
  • Lokalsport : Damen des TV Voerde steigen aus der NRW-Liga ab

Bezirksliga Weiter in Abstiegsgefahr schwebt die zweite Mannschaft des TV Voerde, die sich diesmal bei Gegenpunkten von Tobias Hofrichter und Torsten Schmidt dem TV Mehrhoog mit 2:9 beugen musste. - Beim 9:4 der Sportfreunde Walsum 09 gegen Blau-Weiß Dingden holten sich die Gastgeber zunächst durch Jäger/Kalert, Baumgartner/Parenko und Heuckeroth/Hassing alle drei Eingangsdoppel. Danach setzten sich Jens Baumgartner (2), Olaf-Martin Jäger (2), Markus Heuckeroth und Vitali Parenko noch in den Einzeln durch.

Bezirksklasse Den zweiten Saisonsieg feierte die "Dritte" des MTV Rheinwacht mit 9:5 über TTG DJK Rheinland Hamborn und tauschte damit am Tabellenende mit der SGP Oberlohberg II die Plätze. Engel/Neukäter, Scheiblich/Schönwiese, Marc Engel (2), Frank Neukäter (2), Sven Eisfelder, Rolf Genzmer und Tim Schönwiese belohnten sich für eine engagierte Leistung. - Kräftig zur Wehr setzte sich SGP II gegen TTV Hamborn 2010 II, ohne eine 6:9-Niederlage verhindern zu können. Gerber/Lotric, Andreas Lotric (2), Till Merl, Sascha Loz und Andreas Gerber hielten für die "Dörfler" dagegen. - Der SV Spellen hatte zuletzt mehrfach gepunktet. Gestern aber gab es bei der zweiten Mannschaft des MTV Rheinwacht Dinslaken eine glatte 2:9-Niederlage. Hassel/Joschko, Hinzke/Hayajneh und Lehmann/Grisari hatten zunächst ein 3:0 für die Dinslakener vorgelegt. Gerd Joschko (2), Klaus Hassel, Stephan Hinzke, Ralf Lehmann und David Hayajneh gewannen danach ihre Einzel. Dennis Schmitz und Michael Jacksch besorgten die Ehrenpunkte. - Glatt mit 9:3 setzte sich der TV Bruckhausen bei der zweiten Mannschaft von GW Flüren durch und hat sich damit am Ende der ersten Serie im oberen Tabellendrittel etabliert. Kucharski/Schupp, Michael Kucharski (2), Matthias Durczak (2), Thomas Rogon (2), Frank Schupp und Andreas Schneider ließen nicht viel anbrennen.

(RP)