Lokalsport: TV Jahn will Klassenerhalt besiegeln

Lokalsport : TV Jahn will Klassenerhalt besiegeln

Handball: Der Verbandsligist hat heute die DJK Adler Königshof II zu Gast.

Zum Abschluss der Saison in der Handball-Verbandsliga empfängt der TV Jahn Hiesfeld heute um 18.15 Uhr die zweite Mannschaft der DJK Adler Königshof. Um sich seiner Abstiegssorgen endgültig zu entledigen, brauchen die Hiesfelder noch einen Punkt, doch auch der Tabellendritte Königshof hätte gerne mindestens einen Zähler, um seinen dritten Platz zu verteidigen. "Das wird ein heißes Spiel für beide Mannschaften. Wir werden alles in die Waagschale werfen und 60 Minuten kämpfen, um diesen einen Punkt zu ergattern", sagt Jahn-Trainer Harry Mohrhoff.

Allerdings können die Hiesfelder auch auf Schützenhilfe des Tabellenzweiten TV Geistenbeck hoffen, der mit der Turnerschaft St. Tönis den direkten Konkurrenten der Hiesfelder zu Gast hat. "Ich denke, St. Tönis hat keine große Chance in Geistenbeck, aber wir wollen auf uns selber schauen und den nötigen Punkt aus eigener Kraft holen", sagt der Hiesfelder Trainer, der hofft, dass sein Team den drittletzten Platz hält, der zum direkten Klassenerhalt reicht. Als Vorletzter müsste man eventuell in eine Abstiegsrelegation gegen den Vorletzten der anderen Verbandsliga-Gruppe, was allerdings vom Verbleib des TV Rheinbach in der Nordrheinliga abhängt. Wenn dieser den Abstieg verhindert, würden keine Relegationsspiele stattfinden.

Personell haben die Hiesfelder alle Spieler an Bord. "Ich werde wahrscheinlich einige aussetzen lassen müssen. Mal sehen, wer das sein wird", sagt Mohrhoff. "Ich hoffe, dass die Zuschauer uns gut unterstützen werden." Seine Mannschaft könnte Hilfe von den Tribünen gut gebrauchen.

(pst)