Lokalsport: TV Jahn wieder mit Abwehrchef Uwe Möller

Lokalsport : TV Jahn wieder mit Abwehrchef Uwe Möller

Hiesfelder Verbandsliga-Handballer erwarten Reserve des TV Korschenbroich, die geschlagen werden kann.

Der Abstiegskampf in der Handball-Verbandsliga ist bei einem Blick auf die Tabelle erst einmal nicht so spannend, denn der SC Bottrop steht mit 0:38 Punkten abgeschlagen auf dem einzigen Abstiegsplatz. Durch die verschiedenen Szenarien in den höheren Klassen kann es aber durchaus dazu kommen, dass zwei Mannschaften absteigen oder der Vorletzte in eine Relegation muss. Auf all diese Geschichten hat Harry Mohrhoff, Trainer des TV Jahn Hiesfeld, keine Lust. Der Übungsleiter erwartet eine engagierte Leistung seiner Mannschaft, denn heute um 18.15 Uhr kommt mit dem TV Korschenbroich II ebenfalls eine Mannschaft aus den unteren Regionen der Tabelle ins Mühlendorf.

Der TVK steht aktuell auf dem elften Platz und liegt zwei Punkte hinter den "Veilchen". Die Hiesfelder haben zuletzt in der Endrunde des Kreispokals Selbstvertrauen gesammelt und wollen mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. "Das ist eines der wichtigsten Spiele der Saison", weiß Mohrhoff.

Im Hinspiel unterlag der TV Jahn deutlich mit 28:35, heute wollen Mohrhoff und seine Mannschaft Revanche nehmen, doch der Trainer ist gewarnt: "Die Korschenbroicher stehen meiner Meinung nach zu Unrecht da unten, das wird sicher keine leichte Aufgabe. Außerdem weiß man auch nicht, was sie noch an Spielern aus der ersten Mannschaft mitbringen, die ist schließlich schon sicher abgestiegen aus der 3. Liga."

Für den Hiesfelder Übungsleiter zählt aber vor allem die Leistung seiner Mannschaft: "Wir müssen mit einer guten Einstellung in die Partie gehen und wollen natürlich die beiden Punkte mit aller Macht zu Hause behalten."

Personell können die "Veilchen" langsam aufatmen, denn Abwehrchef Uwe Möller hat sich wieder zurückgemeldet. Dafür wird Linksaußen Benedikt Plattner krankheitsbedingt fehlen.

(che)