Lokalsport: TV Jahn und MTV-Reserve nur knapp geschlagen

Lokalsport : TV Jahn und MTV-Reserve nur knapp geschlagen

Handball-Landesliga: Zu viele individuelle Fehler bei den Hiesfelderinnen. Dinslaken II deutlich verbessert.

Die Landesliga-Handballerinnen des TV Jahn Hiesfeld mussten sich bei der Reserve des TuS Lintfort mit 22:25 (11:11) geschlagen geben. Die Gäste erwischten zwar den besseren Start und führten in der 16. Minute zum ersten Mal mit vier Toren (9:5). Bis zum Pausenpfiff gelangen den "Veilchen" allerdings nur noch zwei Treffer.

In Hälfte zwei konnten sich die Gastgeberinnen dann schnell auf 15:12 (40.) absetzen. Dem Rückstand lief Hiesfeld bis zum Schlusspfiff hinterher. "Wir haben heute einfach zu viele individuelle Fehler gemacht. Wir sind in der zweiten Halbzeit einfach nicht mehr hinterhergekommen", resümierte Jahn-Coach Otto Bodor.

TV Jahn: Bilek, Dronia; Schellewald (2), Löckelt (3), Gülicher (1), Scheja (2), Nicole Schulte-Euler (2), Reinke, Denise Schulte-Euler (2/1), Grunow (5/1), Römer (1), Tielmann (4/2).

An einer Sensation schnupperten die Damen-Reserve des MTV Rheinwacht Dinslaken. Das noch punktlose Schlusslicht konnte mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft gegen den Tabellendritten TV Oppum lange mithalten. Am Ende stand trotzdem eine 29:32 (17:18)-Niederlage.

  • Lokalsport : Jahn-Handballerinnen gewinnen
  • Lokalsport : Jahn-Damen bezwingen Absteiger
  • Lokalsport : Perfekter Start für den TV Jahn

Aus der ersten Mannschaft halfen mit Kristina Köster, Anna Tenten und Inga Schwengers gleich drei Feldspielerinnen aus. Nach einem mäßigen Start gerieten die Gastgeberinnen mit drei Toren ins Hintertreffen, konnten die Partie allerdings innerhalb von wenigen Minuten zu ihren Gunsten drehen und gingen mit 6:5 in Führung (13.). Bis zum Pausenpfiff blieb das Spiel ausgeglichen.

Auch im zweiten Durchgang war es lange spannend. Übungsleiter Sascha Zwanzig-Zeh war zufrieden, hätte aber gerne etwas mitgenommen: "Ich denke, ein Punkt wäre verdient gewesen. Wir haben uns deutlich verbessert, lassen die Köpfe nicht hängen."

MTV: Lüttich, Pervan; Tenten (5/1), Anclin, Kristina Köster (7), Volkwein, Ernst (3), Stefanie Köster (2), Seelbach (3), Böhm (2), Chmilewski, Raupach (1), Hustadt (5/2), Schwengers (1).

(che)