Lokalsport: TV Jahn kann den Aufstieg perfekt machen

Lokalsport : TV Jahn kann den Aufstieg perfekt machen

Hockey: Der Verbandsligist tritt heute beim HC Velbert an. Ein Punkt reicht schon zum Titelgewinn.

Die Hockey-Damen des TV Jahn Hiesfeld können am kommenden Wochenende mit einem Sieg beim THC Münster II die Vize-Meisterschaft in der Verbandsliga feiern. Für Trainer Max Quecke und sein Team wäre das ein großer Erfolg. Die Veilchen waren als Fünfter in die Rückrunde gegangen und hatten sich viel vorgenommen. Auf der neuen Platzanlage wollen die Dinslakenerinnen im kommenden Jahr dann von Beginn an um den Aufstieg spielen.

Den Hockey-Herren des TV Jahn ist der Aufstieg in die Oberliga kaum noch zu nehmen. Nach dem 5:2 im Spitzenspiel der Verbandsliga gegen den Crefelder SV hat das Team drei Punkte Vorsprung auf Verfolger HC GW Wuppertal. Im heutigen Nachholspiel beim HC Rot-Weiß Velbert haben die Hiesfelder um 20.30 Uhr die Chance, den Aufstieg perfekt zu machen. Sollten die Hiesfelder verlieren, könnten sie sich sogar auch zum Saisonfinale am Sonntag um 15 Uhr in Wuppertal eine Niederlage erlauben. Der Gegner kann zwar nach Punkten noch gleichziehen, das Torverhältnis der Hiesfelder scheint aber unerreichbar.

Für durchweg positive Nachrichten sorgte auch der Nachwuchs der Veilchen. Die Knaben B des TV Jahn konnten am vergangenen Wochenende beim 3:2 über Blau-Weiß Köln ihren ersten Sieg in der Regionalliga einfahren und kletterten auf den achten Platz. Die männliche Jugend B der SG OTHC/Hiesfeld konnte am Sonntag ebenfalls punkten und gewann gegen den DSD Düsseldorf II mit 5:2.

Die Mädchen B des TV Jahn konnte den letzten Platz in der Regionalliga zwar noch nicht verlassen, holten beim 1:1 gegen den Crefelder HTC aber immerhin den ersten Punkt in dieser Saison.

In der Oberliga konnte die weibliche B-Jugend einen deutlichen 10:0-Sieg beim HC GM Hütte feiern und sprang damit auf den vierten Platz.

(che)
Mehr von RP ONLINE