1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: TV Jahn Hiesfeld: Krystofiak bleibt, Pakowski kommt

Lokalsport : TV Jahn Hiesfeld: Krystofiak bleibt, Pakowski kommt

Fußball-Oberligist TV Jahn Hiesfeld bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Kevin-Dean Krystofiak konnte ein aktueller Spieler ein weiteres Jahr an den Verein gebunden werden. Der 26-jährige Mittelfeldakteur kam im vergangenen Sommer von RW Oberhausen II. Als Zugang vermelden die Hiesfelder Nicolai Pakowski vom MSV Duisburg. Der 19-jährige Offensivmann ging zuletzt für den Bundesliga-Nachwuchs der Zebras auf Torejagd. Zuvor spielte Pakowski in der Jugend unter anderem beim FC Schalke 04 und Rot-Weiss Essen.

Noch ist der Kader für die anstehende Spielzeit nicht komplett. Derzeit stellen sich potenzielle Kandidaten für einen Wechsel beim Probetraining vor. "Es geht weiter", sagt Gerd Ott, Sportlicher Leiter des TV Jahn. Besonders im defensiven Bereich will der Oberligist personell noch nachlegen.

Derweil will der Landesligist FSV Duisburg seinen Torhüter Marian Ograjensek, den der TV Jahn zu Beginn der Woche als Neuzugang präsentiert hat, offenbar nicht so einfach ziehen lassen. "Er hat bei uns einen Vertrag, der sich beim Aufstieg in die Oberliga verlängert. Damit ist für uns das Thema eigentlich vom Tisch", sagt Denis Tahirovic, der Sportliche Leiter des Tabellenzweiten der Landesliga. "Wenn ein Spieler aber unbedingt weg will, kann man sich natürlich mit dem anderen Verein zusammensetzen."

Gerd Ott winkt da direkt ab. "Es zählt der reine Amateurvertrag und in diesem sind Zusätze dieser Art nicht vorgesehen. Wir haben das von einem Anwalt überprüfen lassen und haben uns auch beim Verband rückversichert. Damit ist das Thema für mich erledigt", sagt Ott.

(ott)