Lokalsport: TV Jahn Hiesfeld hat leichtes Spiel

Lokalsport : TV Jahn Hiesfeld hat leichtes Spiel

Hockey-Verbandsligist bezwingt den Moerser TV trotz einiger Fehler mit 8:1.

Die Freude über den 8:1 (4:0)-Sieg hielt sich bei Thorsten Bolz, Trainer der Hockey-Herren des TV Jahn Hiesfeld, in Grenzen. Der Übungsleiter fand nach dem Spiel gegen den Moerser TV in der 1. Verbandsliga einige Haare in der Suppe, ist mit dem Sieg aber glücklich. Gegen den Tabellenvierten gab es in der Vergangenheit immer hitzige Duelle, meist mit dem besseren Ausgang für die Moerser. Am Sonntag behielten aber die "Veilchen" die Oberhand.

Das Torfestival wurde eingeleitet von Malte Mengler, der die Gastgeber bereits in der achten Minuten in Führung brachte. Zehn Minuten später konnte Michel Schneider auf 2:0 erhöhen. Trotz des guten Starts schlichen sich immer wieder Fehler ins Hiesfelder Spiel ein. Die Gäste bestraften diese allerdings nicht und ermöglichtem dem TV Jahn einen leichten Erfolg. In der 25. Minute konnte Lukas Lohse das 3:0 erzielen. Kurz vor der Pause traf Kapitän Florian Uphoff ebenfalls nach einer Ecke und besorgte den 4:0-Halbzeitstand (30.).

Nach dem Wechsel mühten sich die "Veilchen" zu vernünftigen Angriffen, machten aber bereits im Aufbau viele Fehler. Es musste wieder ein Standard her. Lukas Lohse erzielte erneut nach einer Ecke seinen zweiten Treffer und nahm den Gästen damit jeglichen Wind aus den Segeln (39.). Nur vier Minuten später war Malte Mengler erneut zur Stelle und markierte das 6:0.

Dann gab es ein Lebenszeichen vom Moerser TV, als ihm in der 52. Minute der Ehrentreffer gelang. Doch nur kurze Zeit später stellte der Hiesfelder Angreifer Marc Foginski den alten Abstand wieder her (58). Acht Minuten vor dem Ende sorgte Patrick Behr für den 8:1-Endstand.

Trainer Thorsten Bolz zog viele Schlüsse aus der Begegnung, wobei nicht alle positiv ausfielen. "Das Spiel wurde bei weitem nicht so souverän geführt, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Die Tore sind einzig der individuellen Klasse unserer Spieler geschuldet. Grundsätzlich ist der hohe Sieg aber klasse für die Moral der Mannschaft", sagte der Übungsleiter.

TV Jahn: Kupetz; Lohse (2), Mengler (2), Foginski, (1), Uphoff (1), Schneider (1), Behr (1).

(che)
Mehr von RP ONLINE