Lokalsport: Trauer um TischtennissspielerDieter Bönig

Lokalsport: Trauer um TischtennissspielerDieter Bönig

Einer der besten Tischtennisspieler der Region der vergangenen Jahrzehnte ist gestern nach schwerer Krankheit verstorben. Dieter Bönig wurde 73 Jahre alt. Um ihn trauern seine Ehefrau Christa, sein Sohn Christian mit Familie und Tischtennisspieler aus dem ganzen westdeutschen Raum. Begonnen hatte Dieter Bönig bei der damaligen DJK Lohberg, spielte dann viele Jahre für die SG Pestalozzidorf Oberlohberg in der Oberliga, der damals höchsten Spielklasse. Nach seinem Wechsel zum MTV Rheinwacht Dinslaken stieg er mit der Mannschaft ebenfalls bis in die Oberliga auf, spielte immer im oberen Paarkreuz seines Teams.

Später wechselte Dieter Bönig zunächst zum TV Bruckhausen, ehe er seine aktive Laufbahn beim SV Glückauf Möllen beendete. Nach dem zwischenzeitlichen Rückzug der Möllener aus dem Spielbetrieb ging Bönig zurück zum MTV Rheinwacht, wo er bis vor einem Jahr regelmäßig am Training teilnahm.

(Ve)