Tennis: Tennis-Club Drevenack zieht positive Bilanz

Tennis : Tennis-Club Drevenack zieht positive Bilanz

Die Bilanz des TC Drevenack im Jahr 2012 stimmte. "Wir waren sportlich erfolgreich. Die Mitgliederzahlen sind stabil. Und in finanzieller Hinsicht sind wir auf einem sehr soliden Weg", sagte Vorsitzender Holger Puschmann nach der Jahreshauptversammlung des Tennis-Clubs.

In sportlicher Hinsicht konnte der Verein beim Treffen nicht nur ein positives Fazit ziehen, weil die Herren 40 I in die Zweite Verbandsliga aufgestiegen und die Herren 40 II in die B-Klasse aufgerückt sind. Besonders erfreulich war für den Verein auch, dass er zum ersten Mal sechs Nachwuchs-Mannschaften für die Medenspiele melden konnte. "Das war ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu den Jahren zuvor und zeigt, dass es in Sachen Jugendarbeit bei uns weiter aufwärtsgeht", sagte Puschmann.

Der TC Drevenack hat derzeit 160 Mitglieder – gut ein Viertel davon sind Jugendliche. "Das ist für einen Dorfverein ein gutes Ergebnis. Wir hoffen, dass wir irgendwann einmal die Marke von 200 Mitgliedern knacken können", meinte der Vorsitzende. Der Verein konnte 2012 die Verbindlichkeiten, die durch den Bau des Clubheims entstanden sind, weiter verringern. Puschmann geht davon aus, dass der Verein in drei Jahren keine Schulden mehr hat.

Der stellvertretende Vorsitzende Bernd Gühnemann und Schatzmeister Rudi Sczesny wurden wiedergewählt. Ein Nachfolger für Beisitzer Jürgen Zens, der nach vielen Jahren im Amt nicht mehr kandidierte, wurde nicht gefunden. Puschmann: "Wir werden die Arbeit von Zens auf mehrere Schultern verteilen. Das ist kein Problem."

(josch)
Mehr von RP ONLINE