Lokalsport: SV Spellen und STV Hünxe im Pokal gescheitert

Lokalsport : SV Spellen und STV Hünxe im Pokal gescheitert

Für den A-Ligisten SV Spellen und den B-Ligisten STV Hünxe kam in der dritten Runde des Kreispokals das Aus. Der SVS unterlag dem souveränen Bezirksliga-Tabellenführer TuB Bocholt mit 0:2 (0:1), wobei die Gäste das ganze Spiel überlegen waren. Dennoch hatte der SVS die Chance das 1:0 und 2:0 zu erzielen. "Meine Mannschaft hat aber dann geschlafen. So konnten die Bocholter das Führungstor schießen", sagte SVS-Trainer Andre Feldkamp. Auch in der zweiten Halbzeitdominierte TuB. " In der 68. Minute konnten die Gäste auf zwei Tore erhöhen und so hatte der SVS keine Chance mehr. "Bocholt hat zurecht gewonnen, das müssen wir einsehen", sagte der Coach.

Der STV Hünxe zog mit 2:3 (1:1) gegen den klassenhöheren BV Borussia Bocholt den Kürzeren. Der BVB ging in der 22. Minute in Führung, doch Florian Beissert gelang mit dem Pausenpfiff der zwischenzeitliche Ausgleich. Cihat Savas brachte den STV mit seinem Treffer (54.) in Führung, aber die Gäste konnten wieder ausgleichen (68.) und markierten in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer durch Christian Leiting.

(BB)